Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Fachforen Hauswirtschaftsforum Meisterprüfung in Niedersachsen

Meisterprüfung in Niedersachsen

1 Post
Autor
Thema

Martina

Mittwoch, 24. September 2008 02:00:00

Ich habe gestern die schriftliche Prüfung im Bereich "Betriebs- und Unternehmensführung" gehabt. Unter anderem sollte eine Aufgabe gelöst werden, die von uns allen unterschiedlich gerechnet wurde.
Die Aufgabe enthielt folgende Informationen:
In einer Schulkantine übernehme ich aus HWM die Leitung. Es sind täglich mit 300 Essensteilnehmern zu rechnen, und es wird an 5 Tagen/Woche gearbeitet!
Die Küchenleitung arbeitet 40 Std/Woche, verdient 4400 ¬/Monat; verbringt 85% in der Küche.
Die stellvertretende HWL arbeitet 30 Std/Woche, verdient 3800 ¬/Monat und verbringt ebenfalls 85% in der Küche.
Anwesend sind noch 2 Küchenhilfen á 20 Std/Woche, Verdienst: 1800¬/Monat, und 4 Küchenhilfen sind jeweils 10 Std/Woche anwesend; zu ebenfalls 1800¬/Monat. Alle Küchenhilfen sind zu 35% in der Küche.
Errechnet werden sollte der Verdienst eines jeden MA für 1 Essen!
Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen, und mir den Lösungsweg "verraten"?!

Am 30.10. erfolgt unsere letzte Prüfung: Die Situationsaufgabe im Bereich "Betriebs- und Unternehmensführung". (3 Stunden Ausarbeitungszeit, 1 Stunde Prüfungsgespräch)
Vielleicht kann mir ja jemand von seinem Prüfungsgespräch berichten?! Was kam darin vor (kamen z.B. nur Fragen, die die Situationsaufgabe betrafen, oder welche, die die gesamte Meister-Tätigkeit betrafen)?
Wäre lieb, wenn mir jemand helfen könnte/würde!
Ganz lieben Dank!!!!!


Martin

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Loggen Sie sich ein oder registrieren sie sich um diese Seite zu bewerten. Bewertung: 0/5 (0 Stimmen gezählt)

Donnerstag, 25. September 2008 01:00:00

Ich möchte bitte dringend die Adresse von dieser Schulkantine, um mich zu bewerben!!!!!.......
also entweder wurde diese Aufgabe in DM-Zeiten oder aber unter Drogen geschrieben......
Ich würde bei einer Meisterprüfung doch etwas mehr Realität in der Aufgabenstellung erwarten.
Ich drücke Dir Martina fest die Daumen, dass Du die Aufgabe richtig gelöste hast!
Wenn ich mal Zeit habe, versuch ich das mal auszurechnen.
Gruß Martin

zum Seitenanfang

Aktuelle Ausgabe

zum digitalen Abo

Februar 2018

Qualitätsprüfung
Was ist neu in der Richtlinie.
Was ist unverändert

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts