Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog

Blog Übersicht

15 Blog-Beiträge

Verfasst am: 4 März 2019 08:09:00 | von: Peter Wawrik, Geschäftsführer

Neue Vergütungssätze für die § 37.3 SGB XI Beratung

Peter Wawrik

In den letzten Monaten haben eine Reihe von ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten ihre Kapazitäten für die § 37.3 SGB XI Beratung verringert. Die Gründe dafür waren begrenztes Fachpersonal und eine nicht kostendeckende Vergütung mit 23 bzw. 33 € für die Beratungseinsätze incl. Wege- und Dokumentationszeit.

Besonders in ländlichen Regionen in Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, aber auch in anderen Bundesländern musste dies festgestellt werden.

mehr
 

Verfasst am: 24 Oktober 2018 08:34:00 | von: Peter Wawrik, Geschäftsführer

§ 37 SGB XI muss geändert werden!

Peter Wawrik

Pflegebedürftige, die Pflegegeld erhalten, müssen gemäß § 37 Absatz 3 Sozialgesetzbuch XI bei Pflegegrad 2 und 3 halbjährlich einmal, bei Pflegegrad 4 und 5 vierteljährlich einmal eine Beratung in der eigenen Häuslichkeit durch eine zugelassene Pflegeeinrichtung […] abrufen. Im Gesetz ist als Ziel der Beratung die Sicherung der Qualität der häuslichen Pflege und der regelmäßigen Hilfestellung und praktischen pflegefachlichen Unterstützung der häuslich Pflegenden beschrieben.

Derzeit erhalten Pflegedienste für die halbjährlichen Beratungseinsätze bis zu 23 €, für die vierteljährlichen Beratungseinsätze bis zu 33 € incl. Wege- und Dokumentationszeit.

mehr
 

Verfasst am: 27 Juni 2018 19:02:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Entscheider-Konferenz 4.0: Außerklinische Intensivpflege 2018

Christoph  Jaschke

Der Markt ist im Umbruch. Das lag schon bei der Entscheider-Konferenz 3.0 in der Luft. Der Markt wird jedoch nicht nur allmählich durch die laufenden Ermittlungen gegen Abrechnungsbetrüger aufgeräumt, es zeichnen sich auch Entwicklungen zu einer völligen Neustrukturierung der außerklinischen Intensivversorgung ab. Darum geht es am 25. September 2018 bei der 4. Entscheider-Konferenz.

mehr
 

Verfasst am: 23 April 2018 18:04:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Entscheider-Konferenz 3.0: Außerklinische Intensivpflege

Christoph  Jaschke

Was kommt auf Inhaber und Geschäftsführer von Einrichtungen und Diensten der außerklinischen Intensivpflege in diesem Jahr zu? Dies war die Leitfrage bei der Entscheider-Konferenz 3.0: Außerklinische Intensivpflege am 17. April 2018 in Berlin.

mehr
 

Verfasst am: 9 Oktober 2017 11:09:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Führen Schiedsverfahren zum Erfolg?

Christoph  Jaschke

Seit fast 20 Jahren verhandeln wir mit Krankenkassen die Vergütungssätze in der außerklinischen Intensivversorgung. Über ein Schiedsverfahren zu einer Einigung zu kommen, war für uns neu.

mehr
 

Verfasst am: 21 August 2017 12:58:00 | von: Peter Wawrik, Geschäftsführer

Wieviel § 37.3 SGB XI Kunden beraten und begleiten Sie?

Peter Wawrik

Stellen Sie sich vor, Sie betreuen und pflegen täglich 80 Patienten in ihrem Pflegedienst. Wieviel zusätzliche § 37.3 SGB XI Kunden beraten und begleiten Sie dazu viertel- bzw. halbjährlich?
10 %, 25 %, 50 %, 100 % in Ergänzung zu Ihren Patienten?

mehr
 

Verfasst am: 4 Mai 2017 10:34:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Mindestlohn in der Pflege

Christoph  Jaschke

Am 25. April 2017 hat sich die Pflegekommission auf höhere Mindestlöhne in der Pflege ab 01.01.2018 auf 10,55€ Brutto/Stunde (West) und 10,05€ Brutto/Stunde (Ost) geeinigt. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales verkauft uns das in der Pressemitteilung vom 25. April 2017 als Erfolg. Schließlich arbeiten "in Einrichtungen, die unter den Mindestlohn fallen ... derzeit rund 900.000 Beschäftigte". Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles lässt sich mit den Worten zitieren: "Pflege ist kein Beruf wie jeder andere. Sie ist Dienst vom Menschen am Menschen und zentral für unsere älter werdende Gesellschaft." Und weiter: "Der Bedarf an guter, qualifizierter und motivierter Arbeit wächst in allen Pflegebereichen. Der Mindestlohn ist ein Beitrag dazu, die Qualität in diesem Berufsfeld zu sichern und faire Wettbewerbsbedingungen für Einrichtungen zu schaffen". Aber ist das wirklich so?

mehr
 

Verfasst am: 3 Februar 2017 10:49:00 | von: Peter Wawrik, Geschäftsführer

Ist das "unternehmerische Risiko" mit in die Vergütungs- und Pflegesätze eingepreist?

Peter Wawrik

Im PSG III sind durch den Gesetzgeber im Bundestag und Bundesrat eine Reihe von Weiterentwicklungen und Verbesserungen für die Pflegebedürftigen, Angehörigen, aber auch Pflegedienste beschlossen worden.

In der häuslichen Pflege Facebook Gruppe hatte ich die Frage gestellt, ob die Pflegedienste ihr "unternehmerisches Risiko" mit in die Pflegesatzverhandlungen und bei ihren sonstigen Leistungen kalkuliert und verhandelt und mit eingepreist haben.
Die erhaltenen Reaktionen gingen von "haben wir noch nicht gemacht" bis "gute Idee" über "der Träger will das nicht". Hier folgen nun Hintergrundinformationen: 

mehr
 

Verfasst am: 26 Oktober 2016 16:14:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Das sog. „Wirtschaftlichkeitsgebot“

Christoph  Jaschke

Jeder von uns kennt die Situation in Verhandlungen mit Leistungsträgern: Über kurz oder lang landet man bei sog. "Wirtschaftlichkeitsgebot". Der Gesetzgeber hat es in § 12 SGB V (1) festgeschrieben und es besagt: "Die Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten. Leistungen, die nicht notwendig oder unwirtschaftlich sind, können Versicherte nicht beanspruchen, dürfen die Leistungserbringer nicht bewirken und die Krankenkassen nicht bewilligen."

mehr
 
Facebook
15 Blog-Beiträge
zum Seitenanfang
Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Siessegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste 

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital