Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog

Blog Übersicht

10 Blog-Beiträge

Verfasst am: 27 Juni 2018 19:02:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Entscheider-Konferenz 4.0: Außerklinische Intensivpflege 2018

Christoph  Jaschke

Der Markt ist im Umbruch. Das lag schon bei der Entscheider-Konferenz 3.0 in der Luft. Der Markt wird jedoch nicht nur allmählich durch die laufenden Ermittlungen gegen Abrechnungsbetrüger aufgeräumt, es zeichnen sich auch Entwicklungen zu einer völligen Neustrukturierung der außerklinischen Intensivversorgung ab. Darum geht es am 25. September 2018 bei der 4. Entscheider-Konferenz.

mehr
 

Verfasst am: 24 Oktober 2017 22:51:00 | von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Einschätzung zur Entwicklung der monatlichen Betriebsergebnisse im Jahr 2017

Thomas Sießegger

Was hat das Pflege-Stärkungsgesetz II gebracht?

Auf Basis meiner bisherigen Beratungen und aufgrund von Rückmeldungen seitens der Pflegedienste komme ich zu folgenden Erkenntnissen und Schätzungen zur Entwicklung der monatlichen Betriebsergebnisse im Jahr 2017.

mehr
 

Verfasst am: 24 Juni 2017 15:02:00 | von: Peter Wawrik, Geschäftsführer

Der MDK war da - und dann?

Peter Wawrik

14 und mehr Praxistipps

Eine Zusammenfassung von Erfahrungen aus den Prüfungen mit dem MDK, der QPR ambulant und 14 und mehr Praxistipps.

Einige Pflegedienste "werben" mit ihrer 1,0 als Ergebnis der letzten MDK Prüfung.
Meine kritische Frage: "Und was ist, wenn bei der nächsten Prüfung das Ergebnis 1,6 ist? Um wieviel % ist dann schlechter gepflegt worden?"

Auch real passiert:

Ein Pflegedienst hat sich von 1,0 auf 1,1 "verschlechtert". Die Geschäftsführung hat die Pflegedienstleitung zum Gespräch gebeten, und ernst(haft) nachgefragt, wo der Fehler für die schlechtere Bewertung liegt.

mehr
 

Verfasst am: 3 Februar 2017 10:49:00 | von: Peter Wawrik, Geschäftsführer

Ist das "unternehmerische Risiko" mit in die Vergütungs- und Pflegesätze eingepreist?

Peter Wawrik

Im PSG III sind durch den Gesetzgeber im Bundestag und Bundesrat eine Reihe von Weiterentwicklungen und Verbesserungen für die Pflegebedürftigen, Angehörigen, aber auch Pflegedienste beschlossen worden.

In der häuslichen Pflege Facebook Gruppe hatte ich die Frage gestellt, ob die Pflegedienste ihr "unternehmerisches Risiko" mit in die Pflegesatzverhandlungen und bei ihren sonstigen Leistungen kalkuliert und verhandelt und mit eingepreist haben.
Die erhaltenen Reaktionen gingen von "haben wir noch nicht gemacht" bis "gute Idee" über "der Träger will das nicht". Hier folgen nun Hintergrundinformationen: 

mehr
 

Verfasst am: 26 Oktober 2016 16:14:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Das sog. „Wirtschaftlichkeitsgebot“

Christoph  Jaschke

Jeder von uns kennt die Situation in Verhandlungen mit Leistungsträgern: Über kurz oder lang landet man bei sog. "Wirtschaftlichkeitsgebot". Der Gesetzgeber hat es in § 12 SGB V (1) festgeschrieben und es besagt: "Die Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein; sie dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten. Leistungen, die nicht notwendig oder unwirtschaftlich sind, können Versicherte nicht beanspruchen, dürfen die Leistungserbringer nicht bewirken und die Krankenkassen nicht bewilligen."

mehr
 

Verfasst am: 18 Oktober 2016 19:45:00 | von: Peter Wawrik, Geschäftsführer

Nein heißt nein! Das gilt auch für Pflegekräfte!

Peter Wawrik

Der Bundestag hat einstimmig eine Reform des Sexualstrafrechts beschlossen. Der Bundesrat hat diese Reform Ende September gebilligt. Beide Entscheidungen sind meines Erachtens richtig und längst überfällig.

Übergriffe von Erwachsenen auf Kinder, Jugendliche oder von Pflegekräfte auf Schutzbedürftige sind in keinerlei Weise nachvollziehbar und somit rechtlich zu ahnden.

Es gibt aber noch eine andere Seite, die für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Pflege leider seit vielen Jahren Realität und trauriger Alltag ist: Bedrängt oder begrabscht zu werden, eindeutige verbale oder körperliche Übergriffe zu erleben.

mehr
 

Verfasst am: 11 Oktober 2016 16:10:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Wachstum in der außerklinischen Intensivpflege .... bis ins Unendliche?

Christoph  Jaschke

Jedes Jahr steigen die Fallzahlen von langzeitbeatmeten Menschen, die in die außerklinische Versorgung entlassen werden, um 15, manche sprechen sogar von 25 Prozent! Entsprechend wächst die außerklinische Intensivpflege. Wie ist das angesichts des eklatanten Mangels an Fachkräften in der Pflege überhaupt möglich? Gleichzeitig mehren sich die Berichte über Dienstleister, die außerklinische Intensivpflege mit unqualifiziertem Personal erbringen. Wen wundert das?

mehr
 

Verfasst am: 7 August 2016 17:52:00 | von: Claudia Henrichs, Claudia Henrichs

Den PSG II - Kundenbesuch planen

Claudia Henrichs

Die Webseite der AOK PLUS kündigt für den Zeitraum vom 01.08. – 30.08.2016 an, ein PSG II Informationsschreiben an alle Versicherten zu versenden. Das Schreiben als auch die Anlage können als pdf-Dokument heruntergeladen werden. Sie werden feststellen, da bleiben noch viele Fragen offen.

Was ich schon früher im Jahr vermutet habe, tritt also jetzt ein. Ab Spätsommer werden Sie vermehrt mit Fragen von Pflegekunden und Pflegepersonen zum PSG II konfrontiert.

Gedanken, Fragen und Wünsche von Pflegekunden und Pflegepersonen

mehr
 

Verfasst am: 2 August 2016 15:50:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Ambulante Pflegedienste verhindern Kontrolle durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen

Christoph  Jaschke

In dem Artikel "Ambulante Dienste entgehen Kontrollen. Geheimakte Pflege: Mieser Trick auf Kosten der Senioren" vewies die TZ am 12. Juli 2016 darauf, dass seit einigen Wochen ein juristisches Schreiben kursiert, das manche ambulante Pflegedienste ihren Kunden vorlegen – und unterschreiben lassen. Damit erklären diese, dass sie nicht "von den Mitarbeitern des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung im Rahmen der Qualitätsprüfung nach §§112 ff SGB XI angerufen, besucht und/oder befragt" werden möchten. Dies heißt im Klartext: "Ich will keine Kontrolle meiner Versorgung." Auch Report Mainz berichtete am 26. Juli 2016. Lesen Sie hierzu die Stellungnahme einiger Unternehmen der außerklinischen Intensivpflege vom 29. Juli 2016.

mehr
 

Verfasst am: 19 Januar 2016 15:08:00 | von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Zukunftstag ALTENPFLEGE: Altenpflege trifft Außerklinische Intensivpflege

Christoph  Jaschke

 Beim diesjährigen Zukunftstag ALTENPFLEGE 2016 vom 8.-10. März 2016 in der Messe Hannover ist die außerklinische Intensivpflege mit Workshops, Ausstellern und Ansprechpartnern vor Ort vertreten. Ein Austausch ist wichtig, denn immer mehr ältere Menschen werden außerklinisch beatmet und müssen adäquat versorgt werden.

mehr
 
Facebook
10 Blog-Beiträge
zum Seitenanfang
Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Sießegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital