Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog

Blog Übersicht

27 Blog-Beiträge

Verfasst am: 6 August 2017 22:40:00 | von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Arbeiten Sie auch in einem „Erbenschützerverein“?

Thomas Sießegger

10 Punkte, die garantieren, langfristig keinen Erfolg mit Ihrem ambulanten Pflege- und Betreuungsdienst zu haben

Das sind alles sogenannte NO-GOs beim BERATEN und Verkaufen von Leistungen.

mehr
 

Verfasst am: 24 März 2017 22:20:00 | von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Die wichtigsten Pflegegrade in den Jahren 2017, 2018, 2019 und 2020

Thomas Sießegger

Neue Kennzahlen in einer neuen zweijährigen Zweiklassengesellschaft von Kunden

Zukünftig wird es - für einen Zeitraum von ca. zwei Jahren, schätze ich - eine Zweiklassengesellschaft der Kunden geben:

1)     Kunden, die aus Pflegestufen (plus möglicherweise eingeschränkte Alltagskompetenz) in Pflegegrade übergeleitet wurden.
Diese sind sehr deutlich privilegiert gegenüber neu Eingestuften, weil der Gesetzgeber keinen Bock hatte, sich auf Streß (Klagen) einzulassen, wenn sich jemand schlechter stellen würde.

2)     Neu eingestufte Pflegebedürftige in Pflegegrade.
Da sich die 100 Punkte für die Einstufung ("Eingradung") auf eine viel breitere Basis und Kriterien stützen, wird es in der Übergangszeit (bis die "Übergeleiteten" ihre Vorteile überleben) zu einer "Ungerechtigkeit" kommen. So ist das eben.

Ich schätze, zwei/drei Jahre werden sich diese Vorteile überleben.
Für Controller/innen eine schrecklich differenzierte Zeit ;-)

mehr
 

Verfasst am: 29 Dezember 2016 09:10:00 | von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Wachstum planen - in zwei Teilschritten

Thomas Sießegger

Erst das Wachstum bei den vorhandenen Patienten und im Umsatz anstreben, dann wieder – wenn möglich – in der Anzahl der Kunden

Zu Wachstum von ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten habe ich schon des Öfteren geschrieben, wie sich z.B. Strukturen – dargestellt in Organigrammen – anpassen sollten.
Und auch Peter Wawrik hat am 19.12.2016 dieses Thema aufgegriffen, um aufzuzeigen, wie Wachstum entweder als Filialgründung (extern) passieren kann oder wie intern, wenn genügend Raum vorhanden ist, eine Innendifferenzierung vorgenommen werden kann. Wir haben uns hier nicht abgesprochen, aber das passt wunderbar zusammen.
Ich möchte nun den zeitlichen Aspekt für das anstehende Jahr 2017 kurz skizzieren.

mehr
 

Verfasst am: 7 Dezember 2016 21:25:00 | von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Mehr Geld kommt ins System!

Thomas Sießegger

Wie können ambulante Dienste damit strategisch und praktisch umgehen?

Die Leistungen und der Umsatz werden durch die Überleitungsregelungen zum PSG II deutlich steigen können.
Hier sehen Sie an einer kleinen Animation, wie sich die Leistungssteigerungen in der Überleitungsphase zum PSG II auf den Umsatz und damit auf die Personalstärke ausweiten könnten. Das Ziel könnte sein, möglichst zeitnah die Anzahl der Mitarbeiter und deren Stunden zu erhöhen, damit die "Leute" sich nicht so schnell an die höheren Geldleistungen gewöhnen.

mehr
 

Verfasst am: 23 Oktober 2016 17:00:00 | von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Alle Preise gleichzeitig anpassen zum 1. Januar 2017

Thomas Sießegger

Wenn schon, dann alle(s) auf einmal!

Die Vorbereitungen für die Jahreswende 2016/2017 laufen auf Hochtouren?

  • Neue Unterlagen müssen erstellt werden
  • Formulare und Pflegeverträge werden inhaltlich überarbeitet
  • das Qualitätsmanagement-Handbuch bekommt neue Begrifflichkeiten
  • Flyer sollten neu verfaßt, vereinheitlicht und gedruckt werden bis die ersten Kunden neu beraten werden
  • usw.

Aber auch bei den Leistungen und den Preisen wird sich ab Januar 2017 vieles ändern.

mehr
 

Verfasst am: 22 Oktober 2016 15:19:00 | von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

36 € pro Stunde für das Reinigen der Wohnung? Ist das nicht ein bißchen (zu)viel verlangt?

Thomas Sießegger

Reflektieren über die Inhalte und die Preise der Leistung "Hauswirtschaftliche Versorgung" im Rahmen der Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI

Die Betreuungsleistungen nach § 45 b SGB XI (Stichworte: 104 € / 208 €) gibt es noch bis Ende des Jahres 2016. Bevor diese Leistungen ab Januar 2017 mit dem Entlastungsbetrag von 125 € zur Verfügung stehen, haben Sie mit dem Jahreswechsel 2016/2017 eine einmalige Chance, sowohl die Inhalte als auch die Preise noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen.

mehr
 

Verfasst am: 6 Oktober 2016 23:46:00 | von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Der Name Ihres Pflege- und Betreuungsdienstes?

Thomas Sießegger

Bedarf es für das Jahr 2017 und für die folgenden Jahre einer Änderung oder Anpassung des Namens? Ja!

Meist heißen in Deutschland die ambulanten Dienste so:
- Sozialstation Hintertupfingen
- Caritas-Sozialstation, Diakonie-Sozialstation, DRK- oder AWO-Sozialstation Soundso
- ambulante Krankenpflege Müller
- Pflegedienst Martha Huber
- Pflegeteam Schwester Maria
- ambulanter Pflegedienst Meier
- Pflege mit Herz
- AmbuCare
- Phantasio-Pflege

Exakte Übereinstimmungen mit der Realität sind reiner Zufall. Bitte sehen Sie mir das nach - das ist keine Absicht. Oder doch! Aber nicht böse gemeint! Echt.

Vorbereitungen für das Jahr 2017 + + +

Mit diesem Blog-Beitrag beginnt eine kleine regelmäßige Reihe von mir bis zum Jahresende, jede Woche ein kleiner Beitrag, was für das Jahr 2017 alles vorbereitet werden sollte. Hier die No. 01 von 12

mehr
 

Verfasst am: 3 Januar 2016 15:59:00 | von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Die 100 Punkte Checkliste für das Jahr 2016

Thomas Sießegger

Seien Sie erfolgreich. Machen Sie sich einen Plan.

Ich stelle Ihnen hiermit eine Liste von aktuellen und häufig verwendeten Empfehlungen aus der Beratung von Pflege- und Betreuungsdiensten zur Verfügung. Die Umsetzung mancher dieser Empfehlungen erschließen sich mit einem einfachen Satz, andere wiederum benötigen sicherlich weitere und tiefer gehende Erläuterungen, die ich hier natürlich nicht in der Ausführlichkeit geben kann.

mehr
 
Facebook
27 Blog-Beiträge
zum Seitenanfang
Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Sießegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital