Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog Ab ins Museum: Weg mit den Tagesberichten!

Verfasst von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Ab ins Museum: Weg mit den Tagesberichten!

08.04.2010

Eine Zeiterfassung mit Papier ist nicht mehr zeitgemäß, steigen Sie um auf EDV-gestützte PEP

Vor 15 Jahren habe ich die legendären Tagesberichte, Monatsberichte und Monatsübersichten erfunden. Andreas Heiber hat ähnliche entwickelt und Erhebungen gemacht. Einige haben diese Formulare dann sogar übernommen (ohne nach dem Copyright zu fragen und haben diese als eigene Entwicklung ausgegeben) und haben diese verkauft. Na ja. Damals waren diese Dinger wirklich gut und zeitgemäß. Jetzt aber nicht mehr! Schmeißen Sie sie weg!

Ich sehe sie leider in der Praxis immer noch. Mit Begeisterung werden sie geführt (manchmal jedoch ohne sie auszuwerten: Das ist das Schlimmste).

Doch heutzutage können Sie
a) entweder mit EDV-gestützter PEP auf Papier den Mitarbeitern einen Tourenplan geben, und diese geben diesen korrigiert zurück, und die Daten werden zeitnah eingegeben, oder ..
b) mobile Datenerfassung einsetzen.

In beiden Fällen ergeben sich die Leistungen, die Arbeitszeiten, die Aufteilung der Arbeitszeiten, die Fahrt- und Wegezeiten und die Organisationszeiten automatisch aus diesen Auswertungen.
Also, machen Sie bitte keine Doppelt- und Dreifach-Erfassung.

Nutzen Sie die Möglichkeiten der EDV.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Autor/in

Thomas Sießegger
Unternehmensberater
Thomas Sießegger
Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Zur Startseite: Häusliche Pflege Blog

Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Sießegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital





Weitere Beiträge

Ob Verkauf oder Teilveräußerung an Dritte oder Übertragung innerhalb der Familie, die Unternehmensnachfolge eines ambulanten


weiterlesen



Ja, aber ... In vielen ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten wird derzeit über die Erstellung und


weiterlesen



Wichtig für Pflegeunternehmen: Wo und wie wird über das Unternehmen "gesprochen"?  Das Wissen über die


weiterlesen



+++ Zeitgemäßes Azubi-Marketing in der Pflegebranche Soll sich Personalnotstand in der Pflegebranche mittel- bis langfristig


weiterlesen



Die 4. Generation der ambulanten Pflege ist nicht nur digital unterstützt, sondern ein "vernetzter ambulanter


weiterlesen