Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog Entscheider-Konferenz 4.0: Außerklinische...

Verfasst von: Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe

Entscheider-Konferenz 4.0: Außerklinische Intensivpflege 2018

27.06.2018

Der Markt ist im Umbruch. Das lag schon bei der Entscheider-Konferenz 3.0 in der Luft. Der Markt wird jedoch nicht nur allmählich durch die laufenden Ermittlungen gegen Abrechnungsbetrüger aufgeräumt, es zeichnen sich auch Entwicklungen zu einer völligen Neustrukturierung der außerklinischen Intensivversorgung ab. Darum geht es am 25. September 2018 bei der 4. Entscheider-Konferenz.

Immer mehr große Player drängen in den Markt, die einen erheblich größeren Einfluss auf die zukünftige Versorgung intensivpflegebedürftiger Menschen haben dürften als die Branche in den Jahrzehnten seit der Gründung erster ambulanter (Intensiv-)Pflegedienste. Oft habe ich in den vergangenen Jahren bedauert, dass wir Leistungsanbieter es nie geschafft haben, eine echte Branche zu werden, die mit einer Stimme spricht. So haben sich mittelgroße bis kleinste Leistungsanbieter in den Verhandlungen mit den Krankenkassen aufgerieben und konnten sich unter dem Motto "Qualität hat ihren Preis" nicht behaupten. Um in der Sprache des Fußballs zu sprechen: Es hat aus den eigenen Reihen immer irgendwo einen Anbieter gegeben, der den Mitbewerbern zwischen die Beine grätschte oder schlichtweg Fouls spielte.

Der Trend zu mehr Zusammenschlüssen ist schon seit einiger Zeit zu beobachten, sei es über regionale Bündnisse, sei es unter dem Dach von Holdings. Die Diskussion hierüber wird den Auftakt der Entscheider-Konferenz 4.0 bilden. Als Referentin konnte Martina Pfeifer gewonnen werden, die die Advent International GmbH vertritt. Advent ist eine der weltweit größten und erfahrensten Beteiligungsgesellschaften, die als Investor eine umfangreiche Erfolgsbilanz bei Transaktionen im Gesundheitswesen vorzuweisen hat. Und auch Frank Altmeyer von der  Summary Seven Healthcare Consulting GmbH ist auf internationalem Parkett tätig. Es dürfte spannend werden, was uns diese Referenten über die Zukunft der außerklinische Intensivpflege zu sagen haben. Möglicherweise prallen hier zwei "Welten" auf einander. Ich glaube, dass der Konzentrationsprozess auf einige wenige große Player nicht mehr aufzuhalten ist, und dass die Verhandlungen mit den Kostenträgern weiterhin hart bleiben werden.

Völlig verändern wird sich die außerklinische Intensivpflege für Kinder und Erwachsene auch durch die Digitalisierung, die im zweiten Teil der Tagung thematisiert wird.  Heinrich Recken, Studienzentrum Essen, wird einen Ausblick darauf geben, wie durch IT die Realitätswahrnehmung erweitert werden und wie sie Fachkräfte und Angehörige bei der häuslichen Intensivpflege unterstützen kann. Und wie werden in Zukunft telemedizinische Angebote Patienten, Angehörigen, Pflegekräften und Hausärzten helfen? Auch hier stehen wir vor großen Veränderungen im Praxisalltag der außerklinischen Intensivpflege. In die Realität zurückholen werden uns die beiden versierten Rechtsanwältinnen Anja Hoffmann und Corinne Ruser, die tagtäglich im Bereich der Kinder- und Erwachsenenversorgung mit Gesetzeslücken, mit unterschiedlichen Interpretationen von Sachverhalten, mit der Klärung von Ansprüchen u.v.m. zu tun haben.

Die Entscheider-Konferenz 4.0 eröffnet die Diskussion über "Neue Wege - Neue Versorgungsformen" und ermuntert dazu, alles mal neu zu denken, auch gemeinsam mit Vertreter/innen der Fachpolitik aus Bund und Land. Die Anfragen hierzu laufen noch. Bereits zugesagt hat Dr. Simone Rosseau, Präsident der Deutschen interdisziplinären Gesellschaft (DIGAB) e.V., die seit Jahren selbst das Gespräch mit der Fachpolitik sucht, damit tragfähige und notwendige Entscheidungen für eine bessere außerklinische Versorgung getroffen werden.

Seien Sie als Inhaber und Geschäftsführer von Einrichtungen und Diensten der außerklinischen Intensivpflege dabei, wenn einander am 25. September 2018 völlig verschiedene "Welten" gegenüber stehen werden. Wir können die derzeitigen Entwicklungen nicht aufhalten, aber wir können sie mitgestalten. Wir haben uns als Experten aus dem Bereich der außerklinischen Intensivpflege über Jahrzehnte mit Fachfragen im Bereich der Pflege beschäftigt, und – dessen bin ich überzeugt – wir können den Expert*innen aus der Finanzwelt eine Menge darüber erzählen, was unsere Klienten und ihre Angehörigen brauchen. Machen wir es anders als in anderen Bereichen der Pflege- und Gesundheitswirtschaft geschehen, machen wir es neu! Deshalb kann ich nur dazu ermutigen, sich selbstbewusst in die Gespräche mit den internationalen Playern einzumischen und zu zeigen, was wirklich hervorragende außerklinische Intensivpflege ist. Überzeugen wir sie, dass Qualität der Pflege und Wertschätzung der Pflegenden die wirklichen Garanten für Gewinne sind.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.vincentz-akademie.de/Ambulantes-Management/Entscheider-Konferenz-Ausserklinische-Intensivpflege-4.0

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Autor/in

Christoph  Jaschke
Deutsche Fachpflege Gruppe
Christoph Jaschke
Marketingmanager & Pressesprecher München

Zur Startseite: Häusliche Pflege Blog

Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Siessegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste 

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital





Weitere Beiträge

Wie Pflegeunternehmen die Social-Media-Präsenz nutzbringend und erfolgreich betreiben Social-Media-Marketing ist das virale Marketinginstrument zur Aufmerksamkeitsgewinnung


weiterlesen



Stellenanzeigentransparenzgesetz: Wortmonstrum für einen sinnvollen Arbeitsmarkt-Hebel? Ein Wort- und Abkürzungsmonstrum allemal: das StAnzTransG oder ausgeschrieben


weiterlesen



"Wie komme ich an die "wirklichen" Informationen, wie der Hospitationstag für die Interessentin war?" Diese


weiterlesen



"Ich habe es soooo satt!" Seufzt ein Geschäftsführer und schildert die Anforderungen, die Bewerber*innen stellen:


weiterlesen



+++ Individuelle Zielgruppenansprache und Medienwahl für den Erfolg bei der Mitarbeitersuche+++ Mit keiner anderen Marketing-Strategie


weiterlesen