Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog Finanzierung von ambulanten Pflegediensten

Verfasst von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Finanzierung von ambulanten Pflegediensten

05.05.2011

... dieses Mal einfach ein Email-Wechsel (fast alle Angaben geändert)

Sehr geehrter Herr Banker,

Danke für Ihre vertrauensvolle Anfrage.
Sie haben sicherlich Recht, sich als Bank bei der Finanzierung ambulanter Pflegedienste zurückzuhalten.
Denn im Extremfall haben ambulante Pflegedienste die Fahrzeuge geleast, und sind zur Miete untergebracht.
M.a.W. die Bilanz bietet keinerlei Sicherheiten im Sinne eines Anlagevermögens.
Das einzige Kapital ist Humankapital: Die Mitarbeiter und die Patienten/Kunden, wobei diese immer die Wahlfreiheit haben = keine Sicherheiten.
Zudem sind die Margen in einem sehr expandierenden prosperierenden Markt sehr klein (Umsatzrendite im Durchschnitt 1%-10%*).
Es ist außerdem sehr schwer, einen ambulanten Pflegedienst zu bewerten. Es sind vor allem die weichen Erfolgsfaktoren, die es zu bewerten gibt. Das kann man nur durch eine Analyse der Ablauforganisation und der Strukturen und einer Begutachtung der Leitungskräfte bzw. der Inhaber/innen.

* nach Abzug der Personalkosten für Geschäftsführung.

Ich persönlich arbeite mit der XYZ-Bank zusammen, allerdings nicht im Rahmen von Finanzierungsfragen, sondern als Trainer und Referent für Leitungskräfte,
siehe www.xyzbank.de und deren Tochter-Gesellschaft, der XYZ-Service GmbH: http://www.xyz-service.de.
Die XYZ-Bank finanziert jedoch letzten Endes meines Wissens auch überwiegend große Verbände der freien Wohlfahrtspflege und kann deshalb auch günstige Konditionen bieten. Ihre Anfrage so vermute ich bezieht sich auf private Pflegedienst-Inhaber. Die werden es wahrscheinlich überall schwer haben, wenn sie nicht selbst einen relativ hohen Anteil an Eigenkapital einbringen können.

Aus meiner Sicht ist es allenfalls notwendig und vertretbar, die Personalkosten eines Pflegedienstes (= ca. 70% der Gesamtkosten) für ca. 3 Monate vorzufinanzieren. Eine Finanzierung des Anlagevermögen ist kaum notwendig.

Ich hoffe, Ihnen hiermit die gewünschte Auskunft gegeben zu haben?

Wenn Sie mehr Fragen haben: gerne.

Beste Grüße: Thomas Sießegger

 

Sießegger & Partner Sozialmanagement GbR
Dipl. Kfm. Thomas Sießegger
Ottenser Marktplatz 15
22765 Hamburg
Tel. 040-39905902
Fax: 040-39905916
mobil: 0172-4133110
net: www.siessegger.de
mail: thomas@siessegger.de


-----Ursprüngliche Nachricht-----
Von: Fritz Banker [mailto:Fritz.Banker@spezialbank.de]
Gesendet: Donnerstag, 5. Mai 2011 10:36
An: kontakt@siessegger.de
Betreff: Finanzierung von ambulanten Pflegediensten


Hallo Herr Sießegger,
unser Haus, die Spezialbank, ist seit über 30 Jahren spezialisiert auf die Finanzierung von vollstationären Pflegeheimen und Betreibern.
Ambulante Dienste wollen wir aus strategischen Erwägungen nicht finanzieren, erhalten allerdings immer wieder Anfragen unserer Kunden.
Mit welchen Banken arbeiten Sie als ausgesuchter Spezialist für ambulante Pflegedienste und die Finanzierung derselben zusammen?
Für eine kurze Rückmeldung, gerne per E-Mail, bedanke ich mich voraus.
Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüße

Fritz Banker
Unternehmenskundenbetreuer
Spezialbank
Dagobert-Duck-Str. 123
12345 Entenhausen
Tel. +49 (0) 9876 543 21234
Fax +49 (0) 9876 543 21299
mobil +49 (0) 177 123 45 67

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Autor/in

Thomas Sießegger
Unternehmensberater
Thomas Sießegger
Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Zur Startseite: Häusliche Pflege Blog

Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Siessegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste 

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital





Weitere Beiträge

Ja, aber ... In vielen ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten wird derzeit über die Erstellung und


weiterlesen



Wichtig für Pflegeunternehmen: Wo und wie wird über das Unternehmen "gesprochen"? Das Wissen über die


weiterlesen



+++ Zeitgemäßes Azubi-Marketing in der Pflegebranche Soll sich Personalnotstand in der Pflegebranche mittel- bis langfristig


weiterlesen



Die 4. Generation der ambulanten Pflege ist nicht nur digital unterstützt, sondern ein "vernetzter ambulanter


weiterlesen



Wie Pflegeunternehmen die Social-Media-Präsenz nutzbringend und erfolgreich betreiben Social-Media-Marketing ist das virale Marketinginstrument zur Aufmerksamkeitsgewinnung


weiterlesen