Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog Konsequentes Wachstum anstreben, immer grö...

Verfasst von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Konsequentes Wachstum anstreben, immer größer werden, die Voraussetzungen dafür schaffen

02.03.2010

Sie stoßen an Ihre Grenzen?Es werden nicht mehr als 120 Patienten? Oder Sie sind froh, wenn das Telefon nicht klingelt, denn eskönnte womöglich ein neuer Patient sein, den Sie so oder so nicht in die Tour einplanen könnten? Dann haben Sie eine Größe erreicht, bei der es schwer fällt, weiter zu wachsen. Aber: Wachstumist
a) wichtig, um Marktanteile zu halten, und
b) machbar, wenn Sie rechtzeitig Ihren Pflegedienst in zwei neue Gebiete teilen, Nord und Süd meinetwegen.
Es ist nicht notwendig einen zweiten Dienst zu eröffnen, aber es gut, rechtzeitig zu erkennen, ab wann eine PDL ihre Aufgaben teilen muß.
Wobei es keine Aufteilung in Aufgaben sein sollte, sondern in Gebiete, und in jedem Gebiet gibt es die Einheit von:
1) Erstbesuchen, 2) Personal-Einsatz-Planung (PEP, 3) Kontrolle der PEP, 4) Pflegevisiten.
Tipp: PDLs müssen immer hungrig sein, sie müssen Zeit haben für Akquise, sie dürfen nicht 'voll sein'.
Denn Marktanteile zu halten bzw. auszubauen bedeutet a) Macht, b) mehr Effizienz in der Tourenplanung, und c) strategische Positionierung.
Überleben werden in den nächsten 10 Jahren überwiegend die großen Anbieter, behaupte ich.

Facebook
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Autor/in

Thomas Sießegger
Unternehmensberater
Thomas Sießegger
Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Zur Startseite: Häusliche Pflege Blog

Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Siessegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste 

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital





Weitere Beiträge

+++ Zeitgemäßes Azubi-Marketing in der Pflegebranche Soll sich Personalnotstand in der Pflegebranche mittel- bis langfristig


weiterlesen



Die 4. Generation der ambulanten Pflege ist nicht nur digital unterstützt, sondern ein "vernetzter ambulanter


weiterlesen



Wie Pflegeunternehmen die Social-Media-Präsenz nutzbringend und erfolgreich betreiben Social-Media-Marketing ist das virale Marketinginstrument zur Aufmerksamkeitsgewinnung


weiterlesen



Stellenanzeigentransparenzgesetz: Wortmonstrum für einen sinnvollen Arbeitsmarkt-Hebel? Ein Wort- und Abkürzungsmonstrum allemal: das StAnzTransG oder ausgeschrieben


weiterlesen



"Wie komme ich an die "wirklichen" Informationen, wie der Hospitationstag für die Interessentin war?" Diese


weiterlesen