Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog Mindest-Löhne sind das Mindeste

Verfasst von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Mindest-Löhne sind das Mindeste

18.01.2010

Wer klug ist, bezahlt seine Mitarbeiter ordentlich!

Eigentlich ist die Diskussion um die Einführung von Mindestlöhnen (fast) unnötig, zumindest  in der Pflege, zumindest auf längere Sicht. Denn examinierte Pflegefachkräfte werden so rar werden in den nächsten 40 Jahren, dass ein Teil der Attraktivität des Arbeitsplatzes auch in der Bezahlung liegt. Und da sich Mitarbeiter gerne länger an einen Pflegedienst binden, macht es keinen Sinn, dann erst die Bezahlung zu erhöhen, wenn der Markt reagiert.
 
Tipp: Versuchen Sie schon jetzt, Ihre Pflegefachkräfte angemessen zu bezahlen. Dabei sind die Tarife der Wohlfahrtsverbände durchaus eine gute Orientierung.
 
Tatsächlich relevant wird der Mindestlohn allerdings bei "un"- und angelernten Kräften. Da gibt es genügend am Markt. Doch selbst hier sollten Sie (auch wenn es betriebswirtschaftlich vielleicht nicht nötig wäre) im Sinne von zufriedenen engagierten Mitarbeitern besser etwas mehr bezahlen als der Durchschnitt.
Kontinuität bei den Mitarbeitern steigert auch die Attraktivität Ihres Pflegedienstes.

Nachtrag ("Beweis") vom 21.12.2015: Der Mindestlohn schadet nicht so sehr

Facebook
Kommentare (2)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Autor/in

Thomas Sießegger
Unternehmensberater
Thomas Sießegger
Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Zur Startseite: Häusliche Pflege Blog

Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Sießegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital





Weitere Beiträge

Ob Verkauf oder Teilveräußerung an Dritte oder Übertragung innerhalb der Familie, die Unternehmensnachfolge eines ambulanten


weiterlesen



Ja, aber ... In vielen ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten wird derzeit über die Erstellung und


weiterlesen



Wichtig für Pflegeunternehmen: Wo und wie wird über das Unternehmen "gesprochen"?  Das Wissen über die


weiterlesen



+++ Zeitgemäßes Azubi-Marketing in der Pflegebranche Soll sich Personalnotstand in der Pflegebranche mittel- bis langfristig


weiterlesen



Die 4. Generation der ambulanten Pflege ist nicht nur digital unterstützt, sondern ein "vernetzter ambulanter


weiterlesen