Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog Personalbeschaffung in Zeiten von Pflegefa...

Verfasst von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Personalbeschaffung in Zeiten von Pflegefachkraftmangel

02.06.2010

Mitarbeiter werben Mitarbeiter

In letzter Zeit schlage ich angesichts des eklatanten Pflegefachkraftmangels (der sich in den nächsten Jahren noch vehement verschärfen wird!) in Seminaren vor, eine neue Herangehensweise an die Problematik zu wählen. Und ich stelle fest, das machen einige Pflegedienste schon. Erfolgreich, und mit positiver Rückmeldung.

Fast jede Mitarbeiterin hat Bekannte und Freundinnen, die auch in der Pflege tätig sind. Vielleicht kennen sie sich von der Ausbildung, von Fortbildungen, oder über den Verband. Man redet über dies und jenes.

Insofern könnte der Pflegedienst sich dies zunutze machen, und folgendermaßen Prämien vergeben:

Für die Vermittlung einer neuen Pflegefachkraft gibt es eine Prämie, zum Beispiel 400 Euro. Wenn die (ab)geworbene Mitarbeiterin die Probezeit besteht, erhält die Vermittlerin den gleichen Betrag noch einmal.

Die Vorteile:

Die Mitarbeiterin würde niemanden empfehlen, von dem/der sie nicht überzeugt wäre, dass er/sie zum Team passt. Das Risiko ist insofern gering.
Die "Kosten" für diese Form der Personalbeschaffung halten sich in Grenzen. Sie sind wesentlich niedriger und erfolgversprechender als eine Anzeige in der regionalen Tageszeitung.
Mitarbeiter werden in die Personalentwicklung und in die Probleme des Trägers involviert, und denken mit. Das erhöht auch die Bindung zum Unternehmen.

Versuchen Sie´s doch mal, oder haben Sie auch alternative Ideen für Personalbeschaffung?

Info: 6 Jahre später habe ich diesen BLOG veröffentlicht: Facebook ist der Sieger bei Personalgewinnung von neuen Mitarbeitern

Facebook
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Autor/in

Thomas Sießegger
Unternehmensberater
Thomas Sießegger
Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Zur Startseite: Häusliche Pflege Blog

Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Siessegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste 

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital





Weitere Beiträge

+++ Zeitgemäßes Azubi-Marketing in der Pflegebranche Soll sich Personalnotstand in der Pflegebranche mittel- bis langfristig


weiterlesen



Die 4. Generation der ambulanten Pflege ist nicht nur digital unterstützt, sondern ein "vernetzter ambulanter


weiterlesen



Wie Pflegeunternehmen die Social-Media-Präsenz nutzbringend und erfolgreich betreiben Social-Media-Marketing ist das virale Marketinginstrument zur Aufmerksamkeitsgewinnung


weiterlesen



Stellenanzeigentransparenzgesetz: Wortmonstrum für einen sinnvollen Arbeitsmarkt-Hebel? Ein Wort- und Abkürzungsmonstrum allemal: das StAnzTransG oder ausgeschrieben


weiterlesen



"Wie komme ich an die "wirklichen" Informationen, wie der Hospitationstag für die Interessentin war?" Diese


weiterlesen