Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog Tarifliche Bezahlung reicht nicht mehr aus!

Verfasst von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Tarifliche Bezahlung reicht nicht mehr aus!

09.09.2011

Sondermeldung!
 
Das, was ich schon seit vielen Jahren (oftmals provozierend oder übertreibend) formuliert habe, habe ich nun zum ersten Mal in der Praxis erlebt.
 
Ein Pflegedienst erläßt eine "Notlagenregelung" zum Verlassen des Tarifes, weil  er sonst nicht mithalten kann in der Bezahlung der Mitarbeiter mit den Mitbwerbern im - zugegeben teuren undwohlhabenden Speckgürtel einer Großstadt.
Damit wir uns richtig verstehen:
Der Pflegedienst sucht händeringend Personal und findet keines; Nachfrage ist ohne Ende da, Patienten müsse schon abgewiesen werden.
Trotz "klasssischer" Tarifbindung, trotz betrieblicher Zusatzversorgung, trotz 13. Gehalt, trotz Urlaubsgeld, ... :
Es reicht nicht aus.
Die Geschfäftsführung beschließt, allen Pflegefachkräften außertariflich in einer Art Sonderzahlung weitere Zulagen zu bezahlen,
nur um neues Personal zu finden bzw. um das vorhandene Personal überhaupt zu halten, das von den anderen nicht Tarifgebundenen Pflegediensten umworben wird.
 
Ich lasse das einmal unkommentiert, ob ich das gut finde oder nicht.
 
Ein schönes Wochenende wünscht: Thomas Sießegger

Facebook
Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Autor/in

Thomas Sießegger
Unternehmensberater
Thomas Sießegger
Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Zur Startseite: Häusliche Pflege Blog

Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Sießegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital





Weitere Beiträge

Ob Verkauf oder Teilveräußerung an Dritte oder Übertragung innerhalb der Familie, die Unternehmensnachfolge eines ambulanten


weiterlesen



Ja, aber ... In vielen ambulanten Pflege- und Betreuungsdiensten wird derzeit über die Erstellung und


weiterlesen



Wichtig für Pflegeunternehmen: Wo und wie wird über das Unternehmen "gesprochen"?  Das Wissen über die


weiterlesen



+++ Zeitgemäßes Azubi-Marketing in der Pflegebranche Soll sich Personalnotstand in der Pflegebranche mittel- bis langfristig


weiterlesen



Die 4. Generation der ambulanten Pflege ist nicht nur digital unterstützt, sondern ein "vernetzter ambulanter


weiterlesen