Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Häusliche Pflege Blog Zeit für Reflexion

Verfasst von: Thomas Sießegger, Unternehmensberater

Zeit für Reflexion

24.05.2010

Wann kommt endlich die Pflege nach Zeit?

Diesmal etwas Persönliches: Ich war nun 12 Tage in Urlaub. Zeit, sich mal nicht um die Pflege und um "deren" Betriebswirtschaft zu kümmern. Keine E-Mails, unfertige Sachen zurück gelassen und verdrängt, nichts mitgenommen, nur Strand, Sonne, Familie, Freunde und Zeit für Reflexion. Und nun, zurück im kalten Deutschland. Einstimmung auf die Arbeit als Berater, die morgen wieder beginnt: In der Zeitschrift HÄUSLICHE PFLEGE ein Beitrag von Andreas Heiber und Gerd Nett. Es geht mal wieder um Zeit in der Pflege, um exakte Minuten in der Einsatzplanung. Sie haben Recht. Im jetzigen System. Man müßte idealerweise die Pflege individuell minutiös auf den Patienten einstellen, damit keiner in diesem "Versicherungs-System" irgendwie ungerecht behandelt wird, sei es, dass die Kassen zu viel bezahlen oder daß den Patienten notwendige Leistungen verweigert oder verzögert werden. Ich stelle mir das für mich persönlich anders vor: Ich möchte die ZEIT, die ich benötige kaufen. Wenn mir eine Versicherung dafür einen Anteil bezahlt, schön!

Fazit für mich: Immer höhere Beiträge bezahlen, als geburtenstarker Jahrgang werde ich wahrscheinlich fast nichts bekommen (in 40 Jahren), und nun wahrscheinlich bald zu einer Pflichtzusatzversicherung gezwungen zu werden, wohlwissend, dass es dann in 40 Jahren wahrscheinlich auch nichts zurück gibt. Ist ja nur bedrucktes Papier. Und dann noch zusätzlich selbst vorsorgen mit realen Vermögenswerten, die dann zum Einsatz kommen. Keine schöne Vorstellung. Die Abrechnung der Pflege nach Zeit wäre aus meiner Sicht ein erster schöner und guter Schritt in diese Richtung, Herr Rösler. Selbstbestimmte ZEIT und Eigenverantwortung. Bis dahin arbeite ich weiter in Ihrem Sinne, für ein System, das mir persönlich nicht gefällt.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Autor/in

Thomas Sießegger
Unternehmensberater
Thomas Sießegger
Sachverständiger für ambulante Pflegedienste

Zur Startseite: Häusliche Pflege Blog

Suchbegriff:

Hier bloggen die Experten:

Thomas Siessegger, Diplom-Kaufmann, Organisationsberater und Sachverständiger für ambulante Pflegedienste 

Claudia Henrichs, Unternehmensberaterin für Personalentwicklung, Trainerin und Coach für ambulante Pflegedienste

Christoph Jaschke, Deutsche Fachpflege Gruppe (DFG), Marketingmanager & Pressesprecher, München

Peter Wawrik, Wawrik Pflege Consulting, Unternehmens- und Organisationsberatung im Pflegenetzwerk ambulant, Wohngemeinschaften und Tagespflegen

Giovanni Bruno, Online-Unternehmer, Berater für digitale Kommunikation und CEO der fokus digital GmbH. 

Kommentieren, diskutieren, fragen: Machen Sie mit!

Regelmäßig kommentieren die Experten aktuelle Themen, die die Branche bewegen.
Dauerbrennpunkte, Tipps, Infos und Austausch rund um die Betriebswirtschaft in ambulanten Pflegediensten - im "Häusliche Pflege Blog" auf HÄUSLICHE PFLEGE Online.

Partner

Logo-Thomas-Siessegger
Pflege Ambulant Logo
Jaschkelogo
WPC Logo 2018-03
fokus digital





Weitere Beiträge

+++ Zeitgemäßes Azubi-Marketing in der Pflegebranche Soll sich Personalnotstand in der Pflegebranche mittel- bis langfristig


weiterlesen



Die 4. Generation der ambulanten Pflege ist nicht nur digital unterstützt, sondern ein "vernetzter ambulanter


weiterlesen



Wie Pflegeunternehmen die Social-Media-Präsenz nutzbringend und erfolgreich betreiben Social-Media-Marketing ist das virale Marketinginstrument zur Aufmerksamkeitsgewinnung


weiterlesen



Stellenanzeigentransparenzgesetz: Wortmonstrum für einen sinnvollen Arbeitsmarkt-Hebel? Ein Wort- und Abkürzungsmonstrum allemal: das StAnzTransG oder ausgeschrieben


weiterlesen



"Wie komme ich an die "wirklichen" Informationen, wie der Hospitationstag für die Interessentin war?" Diese


weiterlesen