Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Ambulante Palliativ Pflege & Intensivp... SAPV: Mecklenburg-Vorpommern weitet aus

SAPV: Mecklenburg-Vorpommern weitet aus

16.11.2012

Schwerstkranken Menschen in Mecklenburg-Vorpommern, die zu Hause sterben wollen, soll noch in diesem Jahr ein flächendeckendes Netz speziell ausgebildeter Ärzte, Pfleger und Therapeuten zur Verfügung stehen. Nachdem bisher bereits zehn Teams der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) in zehn Versorgungsregionen arbeiteten, ist nach Auskunft der Krankenkassen und der Kassenärztlichen Vereinigung Anfang November ein weiteres Team im Landkreis Rostock dazugekommen, bis Jahresende soll ein weiteres in Nordwestmecklenburg folgen.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

August 2019

Ein Stück vom Kuchen
Betreuungsdienste dürfen pflegen – was das für ambulante Pflegedienste bedeutet

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts