Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Außerklinische Intensivpflege: bpa-Landesv...

Schiedsverfahren

Außerklinische Intensivpflege: bpa-Landesverband einigt sich mit Kassen auf bessere Vergütungen

06.12.2017
 In der außerklinischen Intensivpflege in Sachsen-Anhalt gibt es künftig eine bessere Vergütung. Foto: Susanne El-Nawab

 In der außerklinischen Intensivpflege in Sachsen-Anhalt gibt es künftig eine bessere Vergütung. Foto: Susanne El-Nawab

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) in Sachsen-Anhalt hat sich mit den Krankenkassen auf bessere Vergütungen in der außerklinischen Intensivpflege verständigt.

In einem Schiedsverfahren konnte der bpa gegenüber der BKK, der Knappschaft und der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau seine Vorstellungen einer qualitativ hochwertigen Versorgung mit angemessener Leistungsvergütung durchsetzen, teilte der Verband mit.

In Berlin und Brandenburg gilt bereits eine Pauschalvergütung

In Berlin und Brandenburg hatte es bereits im Juni 2016 ein Schiedsverfahren gegeben. Dort hatten sich die Beteiligten auf eine Pauschal-Vergütung von 30,70 Euro für die außerklinische Versorgung im Einzelhaushalt und für das Jahr 2017 eine lineare Steigerungsrate von 2,8 Prozent geeinigt.

Wie hoch der Vergütungssatz in Sachsen-Anhalt ausfallen wird, steht noch nicht fest. Wir werden an dieser Stelle über das erzielte Ergebnis berichten. Details zum Abschluss erfahren Sie zudem in der Ausgabe 1/2018 der Zeitschrift "Häusliche Pflege".

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Nachrichten

IPV will Image der Intensivpflegebranche verbessern

Sachsen: Millionen-Förderung für seniorengerechte Wohnungen

Pflege-Oscar in Mecklenburg-Vorpommern verliehen

eLearning für die Altenhilfe

Pflegemindestlohn-Angleichung: AOK Nordost unterstützt Mecklenburg-Vorpommerns Sozialministerin Drese

Niedersächsischer bpa-Chef Neumann: Pflege ein Jobmotor

Grüttner: Uneingeschränkter Bestandsschutz auch für alle hessischen Tagespflegeeinrichtungen

Bayerns Gesundheitsministerin Huml will Ausbau der Angebote

Bessere Bezahlung: bpa Thüringen beschließt Arbeitsrichtlinien

Krankenkassen in Nordrhein-Westfalen fördern Hospize mit 19 Millionen Euro

Pflegeexperte Wawrik sieht großes Wachstumspotenzial bei Tagespflege

Pflegeberatung: ASB in Hamburg startet Pilotprojekt

Hessen: Opposition fordert mehr Personal in der Altenpflege

Sozialministerin Bätzing-Lichtenthäler will höhere Gehälter auch durch Steuermittel finanzieren

Ausländische Fachkräfte sollen mehr Beratungshilfe bekommen

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2017 / 2018

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Produkt

Qualitätshandbuch - schlank und effektiv

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Produkt

Change Management für ambulante Dienste

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Produkt

Change Management für ambulante Dienste

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

HP_12_2017_Cover_140x200px

Die Sozialimmobilie  

Warum und wie sich der Einstieg jetzt lohnt

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts