Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten BGW-Gesundheitstipp: Hautarztverfahren der...

BGW-Gesundheitstipp: Hautarztverfahren der Berufsgenossenschaft fürs Pflegedienst-Personal nutzen

09.01.2012

Hamburg. Hauterkrankungen gehören zu den häufigsten berufsbedingten Gesundheitsproblemen in der Pflege. Oft beginnen die Probleme mit wiederkehrenden Reizungen. Früher oder später können sich aus den Hautreizungen dauerhafte Ekzeme entwickeln. Außerdem ist angegriffene Haut anfälliger für allergieauslösende Stoffe, etwa aus Reinigungs- oder Flächendesinfektionsmitteln. Beide Arten von Hauterkrankungen können im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Betroffenen ihren Beruf aufgeben müssen. Wer dagegen Hautirritationen rechtzeitig behandeln lässt und dann konsequent auf den richtigen Schutz der Haut achtet, bekommt die Probleme meist in den Griff.

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) unterstützt betroffene Versicherte im Rahmen des sogenannten Hautarztverfahrens schon, bevor aus den Symptomen eine Berufskrankheit wird. Die BGW rät:

- Machen Sie Beschäftigte mit berufsbedingten Hautproblemen auf das Hautarztverfahren der BGW aufmerksam.

- Appellieren Sie an Betroffene, zum Haut- oder Betriebsarzt zu gehen. Er informiert gegebenenfalls die Berufsgenossenschaft und startet damit das Hautarztverfahren.

- Außerdem bietet die BGW in ihren regionalen Schulungs- und Beratungszentren, kurz schu.ber.z, Hautsprechstunden an, in denen sich Versicherte dermatologisch untersuchen und von der Berufsgenossenschaft beraten lassen können.

Im Rahmen des Hautarztverfahrens sorgt die BGW je nach Bedarf beispielsweise für eine dermatologische Heilbehandlung und bietet für die Betroffenen kostenfreie Hautschutz-Seminare an. +++++

In Kooperation mit der BGW geben wir Ihnen auf HÄUSLICHE PFLEGE ONLINE jede Woche kurze Tipps, wie Sie im ambulanten Pflegedienst die Gesundheit ihrer Mitarbeiter fördern können.

Facebook

Weiterführende Links:

Zur Website der BGW

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Juli 2019

Das nächste Level
Die Entwicklung der
ambulanten Pflege bis 2030

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts