Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten CSU-Sozialpolitiker Imhof fordert Pakt geg...

Pflegepolitik

CSU-Sozialpolitiker Imhof fordert Pakt gegen Zusammenbruch des Pflegesystems

13.11.2017
Hermann Imhof (CSU) fordert ein Umsteuern in der Pflegepolitik. Foto: epd-Bild/privat

Hermann Imhof (CSU) fordert ein Umsteuern in der Pflegepolitik. Foto: epd-Bild/privat

Sozialpolitiker Hermann Imhof (CSU), Bayerns Patienten- und Pflegebeauftragter,  fordert eine "radikale Wende" in der Pflegepolitik: "Ansonsten wird das Pflegesystem zusammenbrechen!" Er kann sich gut vorstellen, in einer Jamaika-Koalition "mit den Grünen so zentrale Themen wie die Pflege perspektivisch weiterzuentwickeln."

Imhof fordert laut Bericht in der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) eine "radikale Wende" in der Pflegepolitik. In den Kliniken und Pflege-Einrichtung des Freistaats fehle es allerorten an Personal, und von Seiten der Pflegekräfte höre er immer öfter, dass die Grenzen der Leistungsfähigkeit überschritten seien. "Das macht langfristig auch die motiviertesten Pflegekräfte mürbe und führt zum Ausstieg aus dem Beruf", warnte Imhof. Eine qualitätsvolle Pflege sei in vielen Fällen nicht mehr möglich. Bayern brauche bereits im kommenden Jahr einen breit aufgestellten Pflegepakt, in dem alle Kräfte gebündelt werden, um praktikable Lösungen zu erarbeiten.

"Wollen wir eine Pflege sicherstellen, bei der Qualität und Menschlichkeit miteinander einhergehen, so müssen wir dringlichst dem Fachkräftemangel entgegenwirken", sagte Imhof. In diesen Pakt sollten die Krankenhäuser und die Träger von Pflegeheimen und Pflegediensten, die Kranken- und Pflegekassen, die Kommunen, die Kirchen, die Universitäten, die Arbeitgeberverbände und die Gewerkschaften eingebunden werden. Zudem müssten sich die Staatsregierung und der Landtag einbringen.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Ambulante Wohngemeinschaften in Sachsen-Anhalt boomen

In der ambulanten Pflege werden kleine Dienste zunehmend von größeren geschluckt

Tagespflege-Projekt bringt Generationen zusammen

Studie: Großer Bedarf an Demenz-WGs

"Pflege-TÜV muss Thema der Koalitionsvereinbarung sein!"

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Managertag Herbst 2017

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2017 / 2018

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Produkt

Qualitätshandbuch - schlank und effektiv

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Produkt

Change Management für ambulante Dienste

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Produkt

Change Management für ambulante Dienste

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Produkt

Handbuch Ambulante Einsatzplanung

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...
November 2017

Mehr wissen:
So erhöhen Sie die
Wissensbilanz im
Pflegedienst entscheidend

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts