Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Caritasverband Düsseldorf schließt ambulan...

Defizitäre wirtschaftliche Situation

Caritasverband Düsseldorf schließt ambulante Pflegedienste

19.03.2019
Caritasdirektor Henric Peeters sieht die Ursache in hohen tariflichen Löhnen bei gleichzeitig nicht auskömmlicher Refinanzierung der Kranken- und Pflegekassen.

Foto: Caritasverband Düsseldorf

Caritasdirektor Henric Peeters sieht die Ursache in hohen tariflichen Löhnen bei gleichzeitig nicht auskömmlicher Refinanzierung der Kranken- und Pflegekassen.

Foto: Caritasverband Düsseldorf

Die ambulante Pflege des Caritasverbandes Düsseldorf soll zum Mai 2019 inhaltlich und organisatorisch neu ausgerichtet werden. Die Gründe liegen auch im Finanzierungssystem der Kassen.

"Die Entscheidung zur Umstrukturierung unseres ambulanten Pflegedienstes ist uns nicht leicht gefallen und ist das Ergebnis eines monatelangen, intensiven Abwägungsprozesses", erklärte Caritasdirektor Henric Peeters am 18. März. Hintergrund sei die seit vielen Jahren defizitäre wirtschaftliche Situation der ambulanten Dienste, die sich im Wesentlichen aus dem flächendeckenden Angebot des Angebots im gesamten Stadtgebiet begründet. "Weiterhin zahlen wir bei der Caritas, verglichen mit den gewerblichen Mitbewerbern, hohe tariflichen Löhne bei gleichzeitig nicht auskömmlicher Refinanzierung der Kranken- und Pflegekassen", gibt Peeters zu bedenken.

Das Angebot der ambulanten Pflege soll keineswegs eingestellt werden, sondern wird, unter Berücksichtigung der sozialräumlichen Konzentration, in den kommenden Monaten optimiert, an bestehende Caritas-Altenzentren angegliedert sowie auf die Stadtteile Flingern, Stockum, Wersten und Unterbilk begrenzt. Bei der Caritas-Pflegestation soll es nicht zu betriebsbedingten Kündigungen kommen. Die rund 52 Mitarbeiter würden "bei der Neustrukturierung der ambulanten Pflege dringend benötigt".  

"Wir lassen unsere Patientinnen und Patienten sowie ihre Angehörigen nicht allein und unterstützen sie aktiv, ihre Pflege neu zu organisieren", betont Patrick Schmidt, Fachbereichsleitung Komplementäre Pflege. In den vergangenen Wochen wurden daher zunächst die Patienten und Angehörigen im persönlichen Gespräch umfassend über die Neuausrichtung der Caritas-Pflegestation informiert. Parallel führte der Caritasverband intensive Gespräche mit anderen Pflegediensten, um die Versorgung des geringen Anteils an Patienten im Süden Düsseldorfs und in Oberkassel auch weiterhin sicherzustellen.

Nahezu zeitgleich drohten die Arbeitgeberverbände der Arbeiterwohlfahrt (AWO) und der Diakonie  in Niedersachsen mit einem Ausstieg aus der ambulanten Pflege. Die Kassen vergüteten Pflegeleistungen nicht ausreichend, weshalb viele den Trägern zugehörige Pflegedienste kaum weiter überlebensfähig seien, so die Verbände.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

AWO und Diakonie drohen mit Ausstieg aus ambulanter Pflege

DEVAP und VKAD fordern Abbau von Sektorengrenzen

Aktionsbündnis "Pflege steht auf": Kampagnen-Auftakt in Bremen

Videos

Grünen-Politikerin Schulz-Asche zu den Schiedsverfahren in der ambulanten Pflege

Veranstaltungen

5. Entscheiderkonferenz: Außerklinische Intensivpflege

Veranstaltungen

ALTENPFLEGE - Die Leitmesse 2019

Veranstaltungen

ALTENPFLEGE ZUKUNFTSTAG 2019

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Produkt

Leistungskataloge und Vergütungen SGB XI 2018

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

April 2019

Herzensache
Wie die Pflege sich mit
Mut und Ideen neu erfindet

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts