Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Diakonie-Sozialstation Wangerland ist inso...

Finanzlage

Diakonie-Sozialstation Wangerland ist insolvent

28.08.2018
Foto: Diakonie

Foto: Diakonie

Erstmals musste eine Diakonie-Sozialstation in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg einen Insolvenzantrag stellen.

Die Einrichtung Wangerland bei Jever mit acht Mitarbeitenden für 69 Patienten sei zahlungsunfähig, sagte Diakoniesprecher Frerk Hinrichs am 24. August in Oldenburg dem epd. Das Amtsgericht Wilhelmshaven habe Notar Heiner Buß aus Wiesmoor zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. In Absprache mit der Geschäftsführung solle der Betrieb zunächst weiter geführt werden. Getragen werde die Sozialstation von der Kommune und der Diakonie, sagte Hinrichs. Beide hätten im vergangenen Jahr bereits je 20.000 Euro zusätzlich zur Verfügung gestellt. Die Synode der Landeskirche habe in den vergangenen Jahren ebenfalls zusätzliche Gelder bewilligt. Die Mitarbeitenden verzichteten bereits seit März 2015 auf zehn Prozent ihres Gehalts, um ihre Arbeitsplätze zu sichern.
  
Hinrichs zufolge reichten die Zahlungen der Kassen insbesondere für ländliche Sozialstationen nicht aus. Die Sozialstation Wangerland versorge viele entlegen wohnende Patienten. Die Kranken- und Pflegekassen berechneten beispielsweise die Fahrten von Patient zu Patient mit höchstens 3,70 Euro. Das reiche gerade für zwölf Kilometer Strecke, wenn das Gehalt der Pflegerinnen, das ja auch während der Fahrtzeit anfalle, nicht berücksichtigt werde. "Es kann nicht sein, dass Kirchensteuern und die Mitarbeitenden auf Dauer dazu herhalten sollen, die zuständigen Kassen zu entlasten", unterstrich Hinrichs.

Lesen Sie auch dazu in der kommenden Ausgabe von CARE konkret den kritischen Beitrag von Stefan Block.

Facebook

Verwandte Artikel:

ZAPP: Zusammenschluss von Pflegediensten will Druck auf Kassen und Politik machen

Kirchliche Verbände appellieren: Vergesst die ambulante Pflege nicht!

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Innovationskonferenz – Wirtschaftlichkeit und Personalkonzepte

Veranstaltungen

Bundeskonferenz Wohnen in Gemeinschaft 2018

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Managertag Herbst 2018

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

August 2019

Ein Stück vom Kuchen
Betreuungsdienste dürfen pflegen – was das für ambulante Pflegedienste bedeutet

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts