Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Gesundheitsminister Spahn: Pflegekräfte so...

Bezahlung

Gesundheitsminister Spahn: Pflegekräfte sollen besser verdienen

16.07.2018
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Foto: Stephan Baumann

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Foto: Stephan Baumann

Gesundheitsminister Jens Spahn hat für eine bessere Bezahlung von Pflegekräften und Milliardeninvestitionen in diesem Bereich plädiert. "Ich finde, so 2.500, 3.000 Euro sollte möglich sein, im Pflegeberuf zu verdienen", sagte Spahn im ZDF mit Blick auf den monatlichen Verdienst für eine Pflegekraft nach Abschluss der Ausbildung.

Zudem müsse dafür gesorgt werden, dass mehr der Beschäftigten wieder Tarifverträgen unterliegen, was derzeit für den Großteil nicht der Fall sei. "Das wollen wir ändern", sagte der Minister. Er machte klar: "Am Ende müssen übrigens auch Milliarden investiert werden." In mehr Verstaatlichungen im Pflegebereich sieht Spahn keine Lösung. Er setze vielmehr auf eine Vielfalt von Trägern. Wichtig sei, dass die Arbeitsbedingungen überall stimmten. Die Leiharbeit im Pflegebereich mache die Dinge nach Spahns Auffassung angesichts der aktuellen Probleme mit der Stellenbesetzung eher schwieriger als leichter.
"Ich hätte lieber weniger Leiharbeit in der Pflege und mehr Festangestellte", sagte Spahn. Es müsse nun darum gehen, über mehr Ausbildung, Umschulung und Anwerbung von Kräften aus dem Ausland dafür zu sorgen, dass die geplanten 13.000 zusätzlichen Stellen besetzt werden können.

Facebook

Verwandte Artikel:

Neue Richtlinie soll bedarfsgerechte Versorgung sicherstellen

Kollegialer Stammtisch am 18. Juli in Schwerin

Bayern führt Landespflegegeld ein

"Pflegeausbildung ohne Schulabschluss könnte zu mehr Gewalt führen"

Entwurf für ein Einwanderungsgesetz für Fachkräfte soll kommen

Management

Diakonie-Geschäftsführer Volker Wagner fordert angemessene Vergütungen in der ambulanten Pflege

Management

Pflegeexperte: Außerklinische Intensivpflege vor großem Wandel

Wissen

Fortbildung per eLearning: Kostensparend, flexibel und effizient

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Innovationskonferenz – Wirtschaftlichkeit und Personalkonzepte

Veranstaltungen

Bundeskonferenz Wohnen in Gemeinschaft 2018

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Managertag Herbst 2018

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2019 / 2020

Produkt

Tagespflege gut leiten

Produkt

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII - eBook

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Produkt

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Kommentare (1)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

September 2019

Alleskönner
Was eine PDL heute können muss und was sie tatsächlich verdient.

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts