Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Gewalt in der häuslichen Pflege: Verbände...

Prävention

Gewalt in der häuslichen Pflege: Verbände fordern mehr Beratung

22.11.2018
Der Bagso-Vorsitzende Franz Müntefering fordert mehr Prävention, um Gewalt in der häuslichen Pflege zu verhindern. Foto: Archiv

Der Bagso-Vorsitzende Franz Müntefering fordert mehr Prävention, um Gewalt in der häuslichen Pflege zu verhindern. Foto: Archiv

Um Überforderung und Gewalt in der häuslichen Pflege zu vermeiden, fordert die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (Bagso) eine bessere Beratung und mehr Unterstützung für pflegende Angehörige.

"Wenn es uns gelingt, frühzeitig die Türen für Unterstützung zu öffnen, dann werden Pflegebedürftige und ihre Familien entlastet", sagte der Vorsitzende Franz Müntefering in Berlin. "Die Kommunen sollten ihren älteren Bürgerinnen und Bürgern diese aufsuchende Beratung und Unterstützung anbieten - nicht erst bei bestehender Pflegebedürftigkeit."

Es gebe bereits heute gute Beratungs- und Begleitungsangebote etwa von Pflegekassen, Kommunen oder Selbsthilfegruppen, teilte der Zusammenschluss von Senioren-Organisationen mit Sitz in Bonn mit. Aber diese Hilfsangebote stünden nicht flächendeckend zur Verfügung und würden oft zu spät gefunden. Dabei seien frühzeitige Beratung und Unterstützung der Schlüssel zur Prävention.

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, stellte den Angaben zufolge auf der Veranstaltung seinen Vorschlag zur Einführung eines sogenannten "Ko-Piloten" zur Stärkung der häuslichen Pflege vor. Dieser solle Pflegebedürftige und Pflegepersonen begleiten, beraten und unterstützen. (epd)

Facebook

Verwandte Artikel:

Verdi-Aktionstag Altenpflege - bessere Bezahlung gefordert

Förderung für Kurzzeitpflege im Südwesten

Pflegebeauftragter Westerfellhaus fordert mehr Transparenz beim neuen Pflege-TÜV

Hessen: Mehrheit lehnt Einführung einer Pflegekammer ab

Ausländer in Pflegeberufen im Südwesten nun vor Abschiebung geschützt

In sechs Jahren 2.500 Pflege-Fachkräfte nach Deutschland geholt

Häusliche Pflege PDL Kongress 2019: Termin und Referenten stehen fest

Videos

Sozialrechtler Ronald Richter kritisiert Spahns Pflegepolitik

Management

Interview mit Hans-Werner Hüwel von der Caritas Paderborn: die Tagespflege im Quartier

Management

Diakonie-Geschäftsführer Volker Wagner fordert angemessene Vergütungen in der ambulanten Pflege

Management

Pflegeexperte: Außerklinische Intensivpflege vor großem Wandel

Wissen

Fortbildung per eLearning: Kostensparend, flexibel und effizient

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2019 / 2020

Produkt

Behandlungspflege 2018/19

Produkt

Tagespflege gut leiten

Produkt

Tagespflege gut leiten

Produkt

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII - eBook

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Juli 2019

Das nächste Level
Die Entwicklung der
ambulanten Pflege bis 2030

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts