Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Hamburger Hausbesuch geht an den Start

Senioren-Beratungsstelle

Hamburger Hausbesuch geht an den Start

18.09.2018
Der Hamburger Hausbesuch ist zunächst als Pilotprojekt mit einer Laufzeit bis Ende 2020 in Eimsbüttel und Harburg angelegt.

Der Hamburger Hausbesuch ist zunächst als Pilotprojekt mit einer Laufzeit bis Ende 2020 in Eimsbüttel und Harburg angelegt.

Hamburg startet eine Beratungsstelle, um Senioren den Zugang zu Hilfsangeboten zu erleichtern. Ab sofort erhalten alle alten Menschen in Eimsbüttel und Harburg kurz nach ihrem 80. Geburtstag per Post eine Einladung zu einem kostenlosen Gespräch, teilte die Gesundheitsbehörde mit.

Erste Beratungen sind bereits für Oktober geplant. Die neue Beratungsstelle "Hamburger Hausbesuch für Seniorinnen und Senioren" ist ein Pilotprojekt, das zunächst bis Ende 2020 laufen soll. Danach wird entschieden, ob das Angebot auch auf andere Stadtteile ausgeweitet wird.

Die Beratungsstelle solle "Hilfsbedarf erkennen und erfüllen sowie einer eventuell drohenden Vereinsamung vorbeugen", erklärte Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD), die die ersten Briefe persönlich abgeschickt hatte. Die konkrete Unterstützung werde sich an den individuellen Bedürfnissen der alten Menschen orientieren und könne deshalb ganz unterschiedlich ausfallen, so Sprecher Rico Schmidt. So können Besuchspersonen den Kontakt zu geeigneten Pflegeeinrichtungen herstellen - aber auch bei der Suche nach einem Chor in der Nachbarschaft helfen. Dafür wurden bislang rund 20 Pflegekräfte, Sozialarbeiter, Pädagogen und Gesundheitswissenschaftler gezielt ausgebildet. In den kommenden Monaten sollen weitere Schulungen stattfinden.

Insgesamt leben in Hamburg laut Gesundheitsbehörde derzeit mehr als 90 000 Menschen, die älter als 80 Jahre sind.

Weitere spannende Projekte rund um das Wohnen im Alter finden Sie auf der Häusliche Pflege Innovationskonferenz – Wirtschaftlichkeit und Personalkonzepte.

Facebook

Weiterführende Links:

Offizielle Rechtsgrundlage zum Hausbesuch.

Verwandte Artikel:

Häusliche Pflege Konferenzen: Passgenaue Lösungen für Ihren Pflegedienst

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Innovationskonferenz – Wirtschaftlichkeit und Personalkonzepte

Veranstaltungen

Bundeskonferenz Wohnen in Gemeinschaft 2018

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Managertag Herbst 2018

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2019 / 2020

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Juli 2019

Das nächste Level
Die Entwicklung der
ambulanten Pflege bis 2030

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts