Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Hasselfeldt wünscht sich Rechtsanspruch au...

Deutsches Rotes Kreuz

Hasselfeldt wünscht sich Rechtsanspruch auf Freiwilligendienst

09.05.2019
Die ehemalige Bundesministerin und ehemalige Bundestagsabgeordnete, Gerda Hasselfeldt, ist seit Dezember 2017 Präsidentin des DRK.

Foto: Henning Schacht/DRK

Die ehemalige Bundesministerin und ehemalige Bundestagsabgeordnete, Gerda Hasselfeldt, ist seit Dezember 2017 Präsidentin des DRK.

Foto: Henning Schacht/DRK

Bei den Freiwilligendiensten gibt es laut dem Deutschen Roten Kreuz weiterhin mehr Bewerber als Plätze. Dessen Präsidentin Hasselfeldt fordert nun einen Rechtsanspruch. Den sehen auch Ideen von Familienministerin Giffey vor. Einen konkreten Entwurf gibt es aber noch nicht.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) fordert eine Ausweitung der Freiwilligendienste in Deutschland. Es gebe beim DRK zwei bis drei Mal so viele Bewerber wie Plätze für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst, sagte die Präsidentin des Hilfswerks, Gerda Hasselfeldt, am 8. Mai in Berlin. Sie forderte einen Rechtsanspruch für junge Leute auf einen Platz in einem der Dienste. Jedem jungen Menschen, der einen Freiwilligendienst leisten möchte, solle auch die Möglichkeit gegeben werden, sagte Hasselfeldt.

Mehr als 80.000 junge Bundesbürger leisten nach Angaben des Bundesfamilienministeriums jedes Jahr einen Freiwilligendienst in Deutschland, davon rund 27.000 den Bundesfreiwilligendienst, der 2011 nach dem Ende der Wehrpflicht eingeführt wurde, mit der auch der Zivildienst wegfiel. Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hatte im Dezember einen Ausbau der Dienste angekündigt und sich dabei auch für einen Rechtsanspruch für unter 27-Jährige ausgesprochen. (epd)

Facebook

Verwandte Artikel:

Diakonie rekrutiert Personal digital

Pflege trifft Politik und Kassen bei der Entscheiderkonferenz

Netzwerk-Treffen zur neuen Pflegeausbildung

Rotes Kreuz warnt: Pflegeschulen fehlt Geld

Videos

Anja Hoffmann zur Vergütung in der außerklinischen Intensivpflege

Veranstaltungen

6. Entscheiderkonferenz: Außerklinische Intensivpflege

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

HP_10_2020_cover_200px

Oktober 2020

Kurzzeitpflege Daheim
Die Pflegezentrale Wagner gewinnt den Häusliche Pflege Innovationspreis

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts