Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Juristin: Keine Betreuungsleistungen in Mi...

Wohngemeinschaften

Juristin: Keine Betreuungsleistungen in Mietverträge von ambulanten WGs aufnehmen

17.10.2017
Beim Aufbau von ambulanten WGs gibt es viele Fallstricke bei der Vertragsgestaltung. Foto: Steffen Müller

Beim Aufbau von ambulanten WGs gibt es viele Fallstricke bei der Vertragsgestaltung. Foto: Steffen Müller

Beim Aufbau von ambulanten Wohngemeinschaften muss sehr genau auf die Ausgestaltung der Verträge geachtet werden. Wichtig sei, einen normalen Mietvertrag abzuschließen, rät Dr. Sylvia Hacke, wenn die WG als selbstbestimmt gelten soll.

"Sie dürfen darin auf keinen Fall Betreuungsleistungen aufnehmen", warnte Hacke. Denn die Vermietung der Immobilie und die pflegerische Leistungserbringung müssen bei selbstbestimmten ABWG streng voneinander getrennt sein.
Auch die Raumgestaltung spielt eine bei der Abgrenzungsfrage eine wichtige Rolle. Dabei komme erschwerend hinzu, dass die Betrachtungsweise der Kontrollinstanzen sich immer wieder ändern kann. "Früher war ein Gemeinschaftsbad ein Argument der Kassen gegen den Status als WG", erinnerte sich Hacke. Heute sei eine eigene Nasszelle im WG-Zimmer ein Argument dafür, dass es sich nicht um eine Wohngemeinschaft handele. "1998/99 mussten wir genau umgekehrt kämpfen", so Hacke. Den kompletten Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 41 der CAREkonkret.

Dr. Sylvia Hacke referiert zum Thema auf der Konferenzreihe "Portfolio-Erweiterung" der Vincentz-Akademie am 6. November in Leipzig.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

In der Tagespflege steckt noch viel Potenzial

Management

Praxisinterview: Wie das Strukturmodell in der Tagespflege funktioniert

Management

Außerklinische Intensivpflege wächst rasant

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Managertag Herbst 2018

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Produkt

Qualitätshandbuch - schlank und effektiv

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Produkt

Change Management für ambulante Dienste

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo

Juni 2020

Starke Leistung
Mutige Ideen in schwierigen Zeiten

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts