Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Kassen schalten sich bei Ausbildungsstreit...

Pflegeberufegesetz

Kassen schalten sich bei Ausbildungsstreit ein

02.01.2017
GKV-Vorstand Gernot Kiefer  Foto: GKV-Spitzenverband

GKV-Vorstand Gernot Kiefer  Foto: GKV-Spitzenverband

Der Spitzenverband der Krankenkassen hat einen Kompromissvorschlag vorgelegt, um den Koalitionsstreit über die Reform der Pflegeausbildung zu beenden. Dabei geht es um die Frage, ob die Ausbildung in der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zusammengelegt werden soll, um einen einheitlichen Pflegeberuf zu schaffen.

"Fakt ist doch, dass wir gar nicht wissen, welche Ausbildungsform die bessere ist", hob der Vorstand des Kassen-Spitzenverbandes, Gernot Kiefer, in der Berliner Zeitung hervor. "Wir sollten daher den Test in der Wirklichkeit machen und eine Zeit lang mehrere Ausbildungswege zulassen." Der Weg, der für die Auszubildenden und die Pflegeeinrichtungen geeigneter sei, werde sich am Ende durchsetzen. "Mit diesem Vorschlag könnte man in der Sache etwas bewegen, ohne sich weiterhin rituell zu verbeißen", erklärte Kiefer, der im Spitzenverband für die Pflege zuständig ist, meldet die Deutsche Presseagentur.

Ziel der Reformüberlegungen ist es, besonders den Altenpflegeberuf attraktiver zu machen. Eine zusammengelegte Ausbildung wird unter anderem von der SPD und von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) befürwortet. Teile der CDU und der CSU sind allerdings dagegen. Sie befürchten, dass die Reform zu einer Schmalspurausbildung führt und sich weniger junge Menschen für die Altenpflege interessieren.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

19 Prozent mehr Beschäftigte bei ambulanten Pflegediensten

Flüchtlinge in die Pflege: Gröhes Vorschlag stößt auf Kritik

Flüchtlinge in die Pflege?

Hochschule plant Pflege-Bachelor für Quereinsteiger

Veranstaltungen

ForumAltenpflege

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Managertag 2017

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2019 / 2020

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

August 2019

Ein Stück vom Kuchen
Betreuungsdienste dürfen pflegen – was das für ambulante Pflegedienste bedeutet

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts