Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Krankenkassen überarbeiten Hilfsmittelkatalog

GKV-Spitzenverband

Krankenkassen überarbeiten Hilfsmittelkatalog

27.02.2019
Foto: GKV-Spitzenverband

Foto: GKV-Spitzenverband

Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV-Spitzenverband) hat am 26. Februar in Berlin ein aktualisiertes Verzeichnis der Hilfsmittel vorgestellt.

Modernste Beinprothesen, leichtere Rollatoren und Inkontinenzprodukte, die tatsächlich dicht halten: Damit sollen Kassenpatienten künftig rechnen können, wenn sie diese Hilfsmittel benötigen. Vorstand Gernot Kiefer sagte, die Versicherten müssten eine gute Versorgung bekommen, ohne dass sie selbst Mehrkosten tragen. Das sei sein Ziel, sagte Kiefer.

In den vergangenen Jahren hatte es besonders viel Ärger mit schlechten Inkontinenzprodukten gegeben. Die Krankenkassen finanzierten häufig nur Windeln, die besonders billig waren. Viele Patienten mussten auf eigene Rechnung bessere kaufen.
Inzwischen müssen die Inkontinenzprodukte Mindestanforderungen erfüllen. Sonst werden sie von den Krankenkassen nicht bezahlt, wie die Fachleute vom GKV-Spitzenverband erklärten. Die Patienten müssten unter mehreren zuzahlungsfreien Produkten wählen können und diese zuerst genannt bekommen, bevor man sie über teurere Alternativen informiere.
Einen Überblick, wie viele Versicherte Mehrkosten für Windeln oder einen leichten Rollator selbst übernehmen, hat der GKV-Spitzenverband nicht. Mitte dieses Jahres sei erstmals mit aussagekräftigen Zahlen zu rechnen, sagen die Fachleute. Vorstand Kiefer forderte die Hersteller auf, ihr Angebot zu verbessern. Die Kassen zahlten künftig nur noch Rollatoren bis zu einem Gewicht von zehn Kilogramm, sagte er. In den Sanitätshäusern würden aber immer noch zu viele schwere oder teure Rollatoren angeboten, die die Patienten dann zum Teil selbst bezahlen. (epd)

Facebook

Weiterführende Links:

Fortschreibungsberichte des GKV-Spitzenverbands

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Schulz-Asche: Krankenkassen verstecken sich hinter komplizierten Vergütungsstrukturen

ZDF berichtet über Vergütung in der ambulanten Pflege

Veranstaltungen

5. Entscheiderkonferenz: Außerklinische Intensivpflege

Veranstaltungen

ALTENPFLEGE ZUKUNFTSTAG 2019

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Produkt

Leistungskataloge und Vergütungen SGB XI 2018

Produkt

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII - eBook

Produkt

Qualitätshandbuch - schlank und effektiv

Kommentare (3)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Juni 2019

Hol's Dir!
Jetzt Fördermittel
nutzen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts