Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Krankenkassen widersprechen Zeitungsberich...

Heil- und Hilfsmittel

Krankenkassen widersprechen Zeitungsbericht zu Dumping

11.01.2018
Foto: AdobeStock/Stockfotos-MG

Foto: AdobeStock/Stockfotos-MG

Die Barmer Ersatzkasse und die DAK-Gesundheit haben den Vorwurf zurückgewiesen, bei Heil- und Hilfsmitteln auf Kosten der Qualität zu sparen. Zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) berichtet, dass die Aufsicht gegen mehrere Kassen ermittele, die im Verdacht stünden, bei der Versorgung zu wenig auf die Qualität zu schauen.

Bei der Ausschreibung für Beatmungs- und Atemtherapiegeräte seien alle wichtigen Qualitätsanforderungen verpflichtend festgeschrieben, teilte Barmer-Chef Christoph Straub mit. Die 1. Vergabekammer des Bundes habe unlängst bestätigt, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Ausschreibung der Barmer für Atemtherapiegeräte korrekt sei. "Weil wir in unseren Ausschreibungen den Qualitätsaspekt bereits in der Leistungsbeschreibung fixieren, werden unqualifizierte Produktangebote von vornherein ausgesiebt", sagte Straub. So werde verhindert, dass Patienten minderwertige Geräte erhielten.
Auch die DAK-Gesundheit wies die Vorwürfe zurück. Die Qualitätsanforderungen der Kasse lägen deutlich über dem gesetzlichen Standard, teilte die DAK-Gesundheit in Hamburg mit. "Wir verlangen in der Ausschreibung explizit, dass die Anbieter unseren Versicherten die gleiche Versorgung wie bisher garantieren müssen", sagte der Sprecher des Unternehmens, Jörg Bodanowitz.

Die FAZ hatte zuerst über die Vorwürfe berichtet.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Stichtag zur Schließung der Wählerverzeichnisse für Wahl zur Kammerversammlung terminiert

bpa: Pflegedienste als mittelständische Unternehmen müssen Gewinne machen dürfen

Dumpingvorwurf gegen mehrere Krankenkassen

Studie: Wiederholte Impfungen können schwere Krankheitsverläufe verhindern

Investitionsbereitschaft nimmt deutlich zu

Expertentipp: Ihre Chancen für 2018 - jetzt planen!

HKP-Richtlinie: Änderungen bei Kompressionstherapie und Unterstützungspflege

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2017 / 2018

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Produkt

Qualitätshandbuch - schlank und effektiv

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Produkt

Change Management für ambulante Dienste

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

HP 01/2018

Januar 2018

Pflegestärkung?
Was die Reformen gebracht haben
Was bei den Unternehmen ankommt

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts