Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Management Ministerium hat Qualitätsprüfungsrichtlini...

Prüfungsgrundlage für die Medizinischen Dienste

Ministerium hat Qualitätsprüfungsrichtlinien genehmigt

11.10.2016
Foto: Dr. Susanne El-Nawab

Foto: Dr. Susanne El-Nawab

Das Bundesgesundheitsministerium hat am 6. Oktober die angepassten Qualitätsprüfungsrichtlinien (QPR) nach § 115a Abs. 4 und 5 SGB XI  mit einigen Auflagen genehmigt. Diese hat der GKV-Spitzenverband bereits umgesetzt.

Die Regelungen der QPR, die sich auf die Anpassung nach § 115a Abs. 4 SGB XI beziehen (insbesondere Regelungen zur Abrechnungsprüfung), treten zum 15. Oktober 2016 in Kraft. Die darüber hinausgehenden Regelungen gelten ab dem 1. Januar 2017. Das meldet der Paritätische Gesamtverband.

Die Änderung der QPR betrifft insbesondere die Anpassung an den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff, die angepassten Pflege-Transparenzvereinbarungen sowie die Einführung der Abrechnungsprüfungen ambulant. Die Abrechnungsprüfung für die ambulanten Dienste soll im Zuge des dritten Pflegestärkungsgesetzes  verpflichtend eingeführt werden. Neu ist, dass nun bundesweit jede Qualitätsprüfung mit einer Abrechnungsprüfung verbunden werden muss und die Inhalte der Abrechnungsprüfung dezidiert festgelegt worden sind, damit sie
bundesweit einheitlich durchgeführt werden.

Im Hinblick auf die zukünftig getrennte Beschließung der Qualitätsprüfungs- Richtlinien ambulant und stationär werden bereits im Zuge dieser Anpassung die beiden Bereiche getrennt dargestellt. Nachfolgend eine Übersicht der neuen Struktur der Richtlinien:

1) Qualitätsprüfungs- Richtlinien Teil 1 - Ambulante Pflege
Erhebungsbogen zur Prüfung der Qualität nach den § 114 ff SGB XI in der ambulanten Pflege
Prüfanleitung zum Erhebungsbogen zur Prüfung der Qualität nach den § 114 ff SGB XI in der ambulanten Pflege
Struktur und Inhalte des Prüfberichts für die ambulante Pflege

2) Qualitätsprüfungs- Richtlinien Teil 2 - Stationäre Pflege
Erhebungsbogen zur Prüfung der Qualität nach den § 114 ff SGB XI in der stationären Pflege
Prüfanleitung zum Erhebungsbogen zur Prüfung der Qualität nach den § 114 ff SGB XI in der stationären Pflege
Struktur und Inhalte des Prüfberichts für die stationäre Pflege

TIPP: Lesen Sie mehr zum Thema in der Zeitschrift Häusliche Pflege 11/2016. Dort erläutert Rechtsanwalt Sebastian Froese, bad e.v., die Änderungen der QPR und was das für ambulante Pflegedienste bedeutet.

Facebook

Verwandte Artikel:

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 1 - eBook

Produkt

Leistungsauswertung SGB XI

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

September 2019

Alleskönner
Was eine PDL heute können muss und was sie tatsächlich verdient.

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts