Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Management Strategien zur Personalbeschaffung - Sind...

Anzeige: Häusliche Pflege Managertag

Strategien zur Personalbeschaffung - Sind Sie fit fürs Wachstum?

17.05.2017
Strategisch denken: Ein wichtiger Weg für mehr "Berater"-Personal ist es, bessere Vergütungen im Rahmen neuer (Einzel-) Vergütungsverhandlungen zu erreichen. Foto: Florentine Sießegger

Strategisch denken: Ein wichtiger Weg für mehr "Berater"-Personal ist es, bessere Vergütungen im Rahmen neuer (Einzel-) Vergütungsverhandlungen zu erreichen. Foto: Florentine Sießegger

Seit durch die Pflegereform mehr Geld ins System kommt, stellen sich Pflegedienste die Frage, wie sie den Spagat von der Ausgestaltung ihres Leistungsangebotes vor dem Hintergrund der schwierigen Personalentwicklung in der Pflege überhaupt bewerkstelligen können.

Fakt ist: Die Personalsituation in der Pflege hat sich – insbesondere bei der Suche nach Pflegefachkräften und nach "guten" Betreuungskräften – dramatisch zugespitzt. Eine Besserung ist nicht in Sicht. Was also tun? Für Thomas Sießegger, Experte für Strategieentwicklung, stehen die Themen Personalentwicklung und Personalbeschaffung an vorderster Stelle, damit ein Pflegedienst erfolgreich wachsen kann.

Der Betriebswirtschaftsexperte und Berater für ambulante Pflege- und Betreuungsdienste hat klare Vorstellungen davon, wie Pflegedienste strategisch und praktisch am besten vorgehen. Ziel muss dabei sein, die Leistungsangebote des Pflegedienstes deutlicher herauszustellen – das heißt, eine gute Beratung auf den Weg zu bringen, um passgenau – den Kundenbedürfnissen entsprechend und die Möglichkeiten des Pflege- und Betreuungsdienstes berücksichtigend – Leistungen zu verkaufen.

Ein wichtiger Weg für mehr "Berater"-Personal ist es, bessere Vergütungen im Rahmen neuer (Einzel-) Vergütungsverhandlungen zu erreichen. Und es gibt noch weitere Möglichkeiten.

Welche das sind, erfahren Sie im Workshop von Thomas Sießegger auf den Häusliche Pflege Managertagen

- am 14. Juni 2017 in Bremen und

- am 21. Juni 2017 in Stuttgart.

Weitere Experten vor Ort sind Andreas Heiber sowie Stefan Block und Katja Koch in Bremen und Silke Breuninger sowie Gerrit Gödiker in Stuttgart.

Häusliche Pflege Managertag: Ein Tag – vier Experten = maximaler Wissenstransfer!

Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung

Facebook

Verwandte Artikel:

Diakoniepräsident fordert bessere Bezahlung von Fachkräften

Neue und erprobte Kennzahlen vom Experten

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Managertag 2017

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Produkt

Vertragsgespräche erfolgreich führen

Produkt

Change Management für ambulante Dienste

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Produkt

Handbuch Ambulante Einsatzplanung

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 1 - eBook

Produkt

Erlösauswertung Ambulante Pflege

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...
August 2017

Strategie:
Warum und wie Sie mit Ihrem Pflegedienst wachsen sollten

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts

Vincentz Network

Vincentz Berlin

Top-News aus Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft.