Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Mobilität als Schlüsselkompetenz

Bremer Pflegekongress

Mobilität als Schlüsselkompetenz

08.05.2015
"Ohne die notwendigen zeitlichen Ressourcen für die Förderung der Mobilität wird der neue Expertenstandard keine Wirkung entfalten können": Dr. Klaus Wingenfeld, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld.

<paragraph align="right">Foto: Archiv</paragraph>

"Ohne die notwendigen zeitlichen Ressourcen für die Förderung der Mobilität wird der neue Expertenstandard keine Wirkung entfalten können": Dr. Klaus Wingenfeld, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld.

Foto: Archiv

Dr. Klaus Wingenfeld, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Instituts für Pflegewissenschaft an der Universität Bielefeld (IPW), hat im Rahmen des Bremer Pflegekongresses leichte Zweifel geäußert, ob die Pflegeeinrichtungen den neuen Expertenstandard "Erhaltung und Förderung der Mobilität in der Pflege" wirksam werden umsetzen können.

"Ohne die notwendigen zeitlichen Ressourcen für die Förderung der Mobilität wird der neue Expertenstandard keine Wirkung entfalten können", so Wingenfeld. Sich selbstständig bewegen zu können, sei existenziell für das Wohlbefinden und die soziale Teilhabe von Menschen. Daher komme dem Erhalt der Mobilität vor allem in der Langzeitpflege eine zentrale Rolle zu. Umso wichtiger sei es, so der Wissenschaftler, diesen Umstand bei der anstehenden Neudefinition des Pflegebedürftigkeitsbegriffs zu berücksichtigen und entsprechende Leistungsvereinbarungen zu treffen.

Der "Bremer Pflegekongress" und der "Deutsche Wundkongress, ausgerichtet von der Messe Bremen, finden in Form einer Doppelveranstaltung seit 2006 alljährlich im Frühjahr statt. Das diesjährige Kongress-Doppel (6. bis 8. Mai 2015) wurde von 4.700 Teilnehmern besucht.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

September 2019

Alleskönner
Was eine PDL heute können muss und was sie tatsächlich verdient.

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts