Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten NRW-Gesundheitsminister will Pflegekräfte...

Landespolitik

NRW-Gesundheitsminister will Pflegekräfte mit mehr Kompetenzen ausstatten

07.09.2017
Karl-Josef Laumann (CDU) will die Arbeit in der Ambulanten Pflege aufwerten.

Foto: privat

Karl-Josef Laumann (CDU) will die Arbeit in der Ambulanten Pflege aufwerten.

Foto: privat

Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister in Nordrhein-Westfalen, hat eine größere Entscheidungsfreiheit für ambulante Pflegekräfte ins Spiel gebracht. Als Beispiel nannte er die Anschaffung spezieller Matratzen, für die bisher der Hausarzt angerufen werden müsse. Das sollten Pflegekräfte selbst entscheiden können, so der CDU-Politiker.

Der nordrhein-westfälische Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) will Pflegekräften mehr Kompetenzen zugestehen. "Ich frage mich: Warum kann zum Beispiel eine ambulante Pflegekraft einem Patienten nicht eigenständig eine spezielle Matratze verordnen, damit er keine Druckgeschwüre bekommt?", sagte Laumann dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Dazu müsse eine Pflegekraft heute den Hausarzt anrufen.Viele niedergelassene Ärzte wären nach seiner Erfahrung "heilfroh", wenn Pflegekräfte diese Kompetenz selbst hätten, sagte Laumann. "Bei den Funktionären sieht das allerdings anders aus", schränkte er ein. Der Pflegeberuf müsse als eigene Profession im Gesundheitswesen aufgewertet werden, auch damit er für mehr Abiturienten attraktiv werde.
Dass der Beruf nicht schon längst aufgewertet worden sei, liege auch daran, dass "da, wo über Pflege entschieden wird, oftmals keiner von der Pflege mit am Tisch sitzt", kritisierte der Minister. Pflegerichtlinien würden vor allem von Vertretern der Ärzte, Krankenkassen und Kliniken gemacht. "Kliniken kommen nicht mit Pflegedirektoren zu Verhandlungen, sondern mit Betriebswirten."

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Entbürokratisierung: Verantwortung an Verbände übergeben

Personal: Arbeitshilfe stößt auf Kritik

Förderung mit ambulanter Ausrichtung

Veranstaltungen

Bundeskonferenz Wohnungswirtschaft und Pflege 2017

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Managertag Herbst 2017

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2017 / 2018

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Mai 2018

Richtig kalkuliert
Wie aus verschiedenen Daten ein Schema entsteht

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts