Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten "Pflege-TÜV muss Thema der Koalitions...

Deutsche Stiftung Patientenschutz

"Pflege-TÜV muss Thema der Koalitionsvereinbarung sein!"

25.10.2017
"Die Reform des Pflege-TÜVs muss als zentrales Thema mit in die Koalitionsvereinbarung aufgenommen werden" – das wünscht sich die Deutsche Stiftung Patientenschutz.

<paragraph align="right">Foto: Susanne El-Nawab</paragraph>

"Die Reform des Pflege-TÜVs muss als zentrales Thema mit in die Koalitionsvereinbarung aufgenommen werden" – das wünscht sich die Deutsche Stiftung Patientenschutz.

Foto: Susanne El-Nawab

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz hat von der noch zu bildenden neuen Bundesregierung gefordert, die Reform des so genannten Pflege-TÜVs als zentrales Thema mit in die Koalitionsvereinbarung aufzunehmen.

Stiftungsvorstand Eugen Brysch nannte die bisherige Vergabe einer Gesamtnote gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) "ein Instrument der Volksverdummung". Dabei sei für 2017 von einer Million Pflegebedürftigen und Angehörigen auszugehen, die ein Pflegeheim oder einen ambulanten Pflegedienst suchen müssten – das seien so viele Menschen wie noch nie. Diese bräuchten dringend aussagekräftige Informationen und Beratung durch einen Pflege-TÜV.

Nach den Vorstellungen der Patientenschützer müse dieser in der Gesamtnote auf zentrale Indikatoren beschränkt werden. Dazu gehörten die Behandlungspflege, die fachärztliche Versorgung, die Gabe von Medikamenten, der Einsatz von freiheitsentziehenden Maßnahmen und die Verhinderung von Wundgeschwüren. Auch besondere Hilfen für Demenzkranke und Sterbende hätten eine herausragende Bedeutung.

Der neue Pflege-TÜV sollte ursprünglich 2018 an den Start gehen. Nun kommt er, wie Dr. Peter Pick als Chef des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) unlängst bestätigte (wir berichteten unter der Überschrift "Neuer Pflege-TÜV kommt wohl erst 2019"), voraussichtlich erst 2019 (stationär) beziehungsweise 2020 (ambulant). Das bisherige Bewertungssystem von Pflegeeinrichtungen war 2015 ausgesetzt worden, weil es nur Top-Noten vergab und damit wenig aussagekräftig war.

Facebook
Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Dezember 2019

Pflegedienst als Bauherr
Expertentipps für Finanzierung und Planung

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts