Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Pflegebescheide immer noch nicht bei allen...

PSG II

Pflegebescheide immer noch nicht bei allen Empfängern

13.12.2016
Foto: ttanothai - Fotolia

Foto: ttanothai - Fotolia

Die Pflegekassen stehen in der Kritik: Noch immer warten hunderttausende Pflegebedürftige auf die Bescheide ihrer Pflegekasse zu Einstufung in den neuen Pflegegrad. Einige Kassen haben mittlerweile reagiert.

bpa-Geschäftsführer Herbert Mauel kritisierte in einer Stellungnahme: "Weihnachten fällt wohl für hunderttausende Pflegebedürftige in Deutschland aus. Trotz 14-monatiger Vorbereitungszeit gelingt es den Pflegekassen offenbar nicht, den pflegebedürftigen Menschen mitzuteilen, welche konkreten Auswirkungen die ab Januar wirkende Pflegereform tatsächlich hat. Die entsprechenden Bescheide der Pflegekassen sind bisher nur in Einzelfällen bei den Versicherten angekommen. Bisher warten fast alle vergeblich auf die Bescheide für die Zuordnung in den neuen Pflegegrad. Damit erfahren die pflegebedürftigen Menschen von ihrer Pflegekasse nicht, in welchen Pflegegrad sie künftig eingestuft sind und mit welcher finanziellen Leistung sie zu rechnen haben", meldet die Deutsche Presseagentur.

Kurz nachdem der bpa seine Kritik öffentlich gemacht hatte, reagierten die ersten Kassen. Die AOK NOrdost beispielsweise ließ wissen, dass die Versicherten in ihrem Zuständigkeitsbereich ab Dienstag (13. Dezember 2016) verschickt werden sollten. "Im Laufe der Woche sollen alle Schreiben verschickt sein, so dass jeder Pflegeversicherte in den kommenden Tagen erfährt, in welchen Pflegegrad er zum 1. Januar wechselt", hieß es in einer Pressemitteilung.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Verband kritisiert Münchens Blockadehaltung

Pflege-Mindestlohn erhöht sich ab 2017

Caritas-Arbeitsgemeinschaft setzt sich für generalistische Pflegeausbildung ein

Patientenschützer rät den Pflegeantrag 2016 zu stellen

Veranstaltungen

ForumAltenpflege

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2019 / 2020

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

August 2019

Ein Stück vom Kuchen
Betreuungsdienste dürfen pflegen – was das für ambulante Pflegedienste bedeutet

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts