Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Pflegekräfte vermissen nach Übergriffen Hi...

Gewalt in der Pflege

Pflegekräfte vermissen nach Übergriffen Hilfe vom Arbeitgeber

18.04.2018
Rund 14 Prozent der Umfragteilnehmer gaben an, häufig selbst Opfer von Übergriffen zu werden. Foto: Werner Krüper

Rund 14 Prozent der Umfragteilnehmer gaben an, häufig selbst Opfer von Übergriffen zu werden. Foto: Werner Krüper

Pflegekräfte, die Opfer von Übergriffen durch Patienten werden, erfahren im Anschluss oft keine Unterstützung durch ihre Arbeitgeber. Gewalt in der Pflege sei ein "bekanntes und verbreitetes Phänomen", sagte der Kölner Pflegewissenschafter Daniel Tucman beim "Pflegetag Rheinland-Pfalz" in Mainz.

In der Hälfte aller Kliniken und Pflegeeinrichtungen fehlten jedoch Ansprechpartner, an die sich Gewaltopfer wenden können, berichtete er aus einer aktuellen Studie des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung. Intensive Unterstützung für die Betroffenen gebe es noch seltener: "In zehn Fällen, in denen eine Pflegekraft angegriffen wird, hat einmal jemand Interesse, dass das aufgearbeitet wird." Der Pflegeforscher Tucman stellte eine Untersuchung vor, bei der sein Institut die Erfahrungen von rund 400 Pflegekräften ausgewertet hatte. Rund 14 Prozent der Umfragteilnehmer gaben an, häufig selbst Opfer von Übergriffen zu werden. Zwölf Prozent erklärten außerdem, in ihren Einrichtungen komme es "sehr häufig oder eher häufig" zu Gewalt gegen Patienten. Nur jede dritte Pflegefachkraft gab an, dass das Thema Gewalt in der Pflege während der eigenen Ausbildung Thema gewesen sei.

Der Frankfurter Medizinrechts-Professor Thomas Schlegel erklärte, es gebe einen Zusammenhang zwischen Überlastung und schlechter Personalausstattung und Fällen von Gewalt in Kliniken und Pflegeeinrichtungen. Die Betreiber müssten ihrer Fürsorgepflicht gegenüber den Mitarbeitern besser nachkommen.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Vertreter der außerklinischen Intensivpflege fordern besseren Zusammenhalt

Pflegekammer: Brandenburg startet Ende Mai Befragung

bpa: Intensivpflegedienste in Baden-Württemberg brauchen verlässliche Rahmenbedingungen

EU-Projekt: Lernplattform für die Altenhilfe

Veranstaltungen

Werkstattgespräch Personalmanagement

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Produkt

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII - eBook

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Produkt

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

HP_10_2020_cover_200px

Oktober 2020

Kurzzeitpflege Daheim
Die Pflegezentrale Wagner gewinnt den Häusliche Pflege Innovationspreis

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts