Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Pflegereform lässt Erstanträge steigen

Niedersachsen und Bremen

Pflegereform lässt Erstanträge steigen

06.07.2018
Die Pflegereform 2017 hat eines der geplanten Ziele erreicht: Mehr Menschen beantragten seitdem Pflegeleistungen.

<paragraph align="right">Foto: Adobe Stock / Sir_Oliver</paragraph>

Die Pflegereform 2017 hat eines der geplanten Ziele erreicht: Mehr Menschen beantragten seitdem Pflegeleistungen.

Foto: Adobe Stock / Sir_Oliver

Mehr Menschen in den Bundesländern Niedersachsen und Bremen haben seit der Pflegereform 2017 Pflegeleistungen beantragt. Das belegen Zahlen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK).

Es sei ein deutlicher Anstieg der Erstanträge zu verbuchen, berichtet der MDK: 2017 habe die Zahl im Vergleich zum Vorjahr in Niedersachsen um 9.700 (oder acht Prozent) auf 130.000 zugenommen. In Bremen gebe es ebenfalls deutlich mehr beantragte Pflegeleistungen, um rund 15 Prozent sei die Zahl dort angestiegen, was 1.600 Erstanträge mehr bedeutet.

Die Gutachter des MDK hätten in den beiden Bundesländern zu rund 20 Prozent eine Einstufung in Pflegegrad 1 empfohlen.

Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, betonte gegenüber der Deutschen Presse Agentur, dass es nun ohne Zweifel einerseits für mehr Menschen Geld aus der Pflegeversicherung gebe und auch die Besserstellung von Demenzkranken überfällig gewesen sei. Jedoch könne bei Pflegegrad 1 die Leistung von 125 Euro häufig gar nicht abgerufen werden. Es mangele schlichtweg an genug professionellen Anbietern.

Facebook

Verwandte Artikel:

Pflegedienste müssen sich dem Personalmarkt anpassen

AOK Nordost muss Zuschlag für Alten-WG in Mecklenburg-Vorpommern anerkennen

Bundesregierung startet konzertierte "Aktion Pflege"

Lauterbach lehnt Anwerbung von Pflegekräften aus dem Ausland ab

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

November 2019

Cool bleiben
Immer mehr Pflegedienste bieten Intensivpflege an. Wieso eigentlich?

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts