Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Politik Verband: Schulgeldfreie Ausbildung und Auf...

Ernennung der neuen Sozialministerin in Mecklenburg-Vorpommern

Verband: Schulgeldfreie Ausbildung und Aufwertung der Pflegeberufe

02.11.2016
Foto: Fotolia/Monkey Business

Foto: Fotolia/Monkey Business

Anlässlich der Ernennung von Stefanie Drese (SPD) zur neuen Landessozialministerin in Mecklenburg-Vorpommern, fordert der bpa-Landesverband die neue Ministerin auf, die Fachkräftegewinnung in der Pflege zur Chefsache zu machen.

"Eine schulgeldfreie Ausbildung und die gesellschaftliche Aufwertung der Pflegeberufe müssen ganz oben auf dem Aufgabenzettel der neuen Sozialministerin stehen, damit wir gemeinsam mehr Menschen für eine Karriere in der Pflege gewinnen können." Diese Erwartung äußerte der Landesvorsitzende des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) Michael Händel anlässlich der Ernennung am 1. November 2016 von Stefanie Drese zur Landessozialministerin.

"Eine Branche mit mehr als 51.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten in Mecklenburg-Vorpommern muss besondere Beachtung erfahren. Gerade die Zukunft der Arbeit in der Pflege muss die neue Ministerin zur Chefsache machen und im engen Dialog mit den Trägern und Unternehmen der Pflege schnell angehen", fordert Händel, der selbst eine stationäre Pflegeeinrichtung betreibt.

"Schon vor der Landtagswahl hat die SPD uns erklärt, sie wolle gerade im ländlichen Raum die Hilfenetzwerke für ältere und Pflegebedürftige Menschen stärken und ausbauen. Das wird nur mit den privaten Unternehmen gelingen, die sich flächendeckend in den Regionen Mecklenburg-Vorpommerns engagieren und viel eigenes Kapital in moderne Pflegestrukturen und wohnortnahe Arbeitsplätze investieren", so Händel.  Er werde die neue Sozialministerin beim Wort nehmen.

Facebook

Verwandte Artikel:

Zahl der Pflegebedürftigen in Berlin steigt

NRW: Punktwertaufschlag steht fest

Pflegekräfte werden im Norden und Osten schlechter bezahlt

Verband: Pflegemitarbeiter leiden immer stärker unter Stress

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Produkt

Change Management für ambulante Dienste

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

Juni 2019

Hol's Dir!
Jetzt Fördermittel
nutzen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts