Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Politik Zahl der Senioren-WGs in Thüringen mehr al...

Wohngemeinschaften in Thüringen boomen

Zahl der Senioren-WGs in Thüringen mehr als verdoppelt

15.03.2016
Wohngemeinschaften: Mittelweg zwischen einem selbstbestimmten Leben und Schutz vor Vereinsamung. Foto: Fotolia/Archiv

Wohngemeinschaften: Mittelweg zwischen einem selbstbestimmten Leben und Schutz vor Vereinsamung. Foto: Fotolia/Archiv

Senioren-WGs werden in Thüringen beliebter. Während es nach Schätzungen 2014 noch etwa 100 Wohngemeinschaften für ältere Menschen im Freistaat gab, hat sich ihre Zahl nach Angaben des Sozialministeriums innerhalb eines Jahres auf 234 mehr als verdoppelt.

Experten sehen in Wohngemeinschaften einen Mittelweg zwischen einem selbstbestimmten Leben und Schutz vor Vereinsamung. Wegen des bürokratischen Aufwands und der finanziellen Risiken werden die WGs aber selten direkt in Regie älterer Menschen geführt. Nach Angaben des Sozialressorts hat sich die Zahl der Pflegebedürftigen in Thüringen von 60.000 (1999) auf mehr als 87.000 (2013) erhöht.

So viele Vorteile das WG-Modell hat: Gute Pflege wird in Zukunft immer stärker auch eine Frage des Geldbeutels sein, sind sich Experten einig. So sieht das Sozialministerium für die Zukunft weniger ein Problem in den Kapazitäten der Einrichtungen als vielmehr in der "begrenzten wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der einzelnen Pflegebedürftigen und ihrer Angehörigen".

Wer komplett auf Sozialhilfe angewiesen sei, bekomme meist nur stationäre Hilfe gezahlt. "Der gesetzliche Beitrag für ambulante Betreuung für diese Gruppe müsste deutlich erhöht werden. Daran mangelt es momentan etwas", sagt Pflegedienst-Leiterin Susanna Günther. Als Leiterin des Pflegedienstes der «Stiftung wohnen plus ... » in Weimar kümmert sie sich um den Ablauf in drei Senioren-WGs, die von dem Dienst betreut werden.

Facebook

Verwandte Artikel:

Die Stadt der Zukunft ist ein soziales Quartier

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Produkt

Handbuch Ambulante Einsatzplanung

Produkt

PR & Marketing für Pflegedienste

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

September 2019

Alleskönner
Was eine PDL heute können muss und was sie tatsächlich verdient.

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts