Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Recht Fördermöglichkeiten für den teilstationäre...

Finanzierung von Tages- und Nachtpflegen

Fördermöglichkeiten für den teilstationären Bereich

22.02.2016
Jochem Wamser ist Rechtsanwalt beim bad e.V. Foto: Privat

Jochem Wamser ist Rechtsanwalt beim bad e.V. Foto: Privat

Wer sich im teilstationären Bereich engagieren möchte, hat rechtlichen Anspruch auf eine Reihe von Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten. Doch um in den Genuss der Vorteile zu kommen, gibt es einiges zu beachten.

Als Grund für den rasanten Anstieg von teilstationären Pflegeangeboten sieht Rechtsanwalt Jochem Wamser (bad e.v.)  neben anderen Faktoren  vor allem die jüngsten Reformen der Pflegeversicherung (PSG I und II), die insbesondere die teilstationären Einrichtungen überproportional begünstigt haben.

"Für Existenzgründer oder potenzielle Erwerber einer teilstationären Einrichtung  bzw. für den Fall einer Erweiterung oder Modernisierung einer bereits bestehenden Einrichtung gibt es grundsätzlich die Möglichkeit, über die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW zinsgünstige Darlehen zu erhalten, die aber an bestimmte Auflagen gebunden sind. In vielen Bundesländern gibt es zusätzlich landesspezifische Förderprogramme. Zusätzlich gibt  es die Möglichkeit über das Gründercoaching Deutschland, einen nicht zurückzahlbaren Zuschuss zu erhalten", schreibt Rechtsanwalt Wamser in einem Beitrag der Zeitschrift Häusliche Pflege 2/2016.

"Antragsberechtigt hierfür sind Existenzgründer mit Sitz in Deutschland, sofern der Beginn der selbstständigen Tätigkeit (Gründung oder Übernahme) bereits erfolgt ist, aber zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht länger als zwei Jahre zurückliegt", informiert der Rechtsexperte.

TIPP: Die Pflegereform ist eines der Trendthemen im Messekongress Zukunftstag auf der Leitmesse ALTENPFLEGE 2016, vom 8. bis 10. März auf dem Messegelände in Hannover.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Gaby Kösters Buch „Die Chefin“ zu gewinnen

Themen-Highlights auf der ALTENPFLEGE 2016

Häusliche Pflege-Redaktion informiert tagesaktuell vom Messegeschehen

Comedian Gaby Köster eröffnet ALTENPFLEGE mit

Richtlinie zur Förderung von quartiersorientierten Wohn- und Versorgungsformen

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo

April 2020

COVID-19
Sicher durch die Krise kommen

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts