Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Recht Patientenschützer rät den Pflegeantrag 201...

Pflegestärkungsgesetz II

Patientenschützer rät den Pflegeantrag 2016 zu stellen

26.11.2016
Foto: privat

Foto: privat

Für viele Menschen, die absehbar pflegebedürftig werden, kann es sich lohnen, noch vor 2017 einen Pflegeantrag nach dem alten, dreistufigen System zu stellen. Darauf hat jetzt die Deutsche Stiftung Patientenschutz aufmerksam gemacht. Besonders Menschen, die den ambulanten Pflegedienst in Anspruch nehmen, sollen davon profitieren.

Wie Stiftungsvorstand Eugen Brysch der Deutschen Presse-Agentur erläuterte, empfiehlt sich dies besonders für Menschen, die unter körperlichen Einschränkungen leiden, aber bisher keine Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten. Sie sollten bis 31. Dezember die Pflegestufe 1 beantragen. Dann sei auch gewährleistet, dass sie 2017 "den gleichwertigen Pflegegrad 2 erreichen". Werde der Antrag erst im neuen Jahr gestellt, gebe es statt der bisherigen 244 Euro nur 125 Euro von der Pflegekasse.
Noch einschneidender sei das für Menschen, die einen ambulanten Pflegedienst in Anspruch nehmen könnten. Bisher zahlen die Kassen hier 468 Euro. Stellen diese Personen erst 2017 einen Antrag bei der Pflegekasse, erhalten sie ebenfalls nur noch 125 Euro. Das betreffe rund 50 000 Menschen, sagte Brysch weiter. (dpa)

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Pflegebedürftige Blinde sollen im Saarland mehr Leistungen erhalten

Generalistische Pflegeausbildung stößt auf immer mehr Widerstand

Veranstaltungen

ForumAltenpflege

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2017 / 2018

Produkt

Das SGB XI - Beratungshandbuch 2016/17

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 1 - eBook

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...
November 2017

Mehr wissen:
So erhöhen Sie die
Wissensbilanz im
Pflegedienst entscheidend

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts