Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Rheinland-Pfalz: neuer landesweiter SGB V-...

Häusliche Krankenpflege

Rheinland-Pfalz: neuer landesweiter SGB V-Rahmenvertrag

09.09.2019
bad-Geschäftsstellenleiter Mitte, Rechtsanwalt Michael Greiner, lobt die Öffnung der Qualifikationen.

Foto: bad e.v.

bad-Geschäftsstellenleiter Mitte, Rechtsanwalt Michael Greiner, lobt die Öffnung der Qualifikationen.

Foto: bad e.v.

Die Arbeitsgemeinschaft der privaten Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz hat zusammen mit den Landesverbänden der Krankenkassen für ihre Mitgliedsbetriebe in Rheinland-Pfalz einen neuen landesweiten Rahmenvertrag für die Leistungen der häuslichen Krankenpflege nach dem SGB V vereinbart.

Die Arbeitsgemeinschaft setzt sich aus den Verbänden ABVP, bad und VDAB zusammen.Neben einer Gebührenerhöhung sieht die neue Vereinbarung auch eine Qualifikationsöffnung bei dem einsetzbaren Pflegepersonal vor. Damit können jetzt auch neben einjährig examinierten Alten- und Krankenpflegehelfer und Schüler ab dem 2. Ausbildungsjahr, auch Medizinische Fachangestellte (ehemals Arzthelfer) definierte behandlungspflegerische Leistungen erbringen. Diese sind ab sofort den Altenpflegehelfern sowie den Krankenpflegehelfern im vollen Umfang gleichgestellt. Dadurch soll eine Vereinfachung bzw. Verbesserung der Kunden bei der Versorgung mit qualifiziertem Personal erreicht werden, teilt der ABVP mit.

Durch den neuen Rahmenvertrag werden die vormals bestehenden Einzelvereinbarungen mit den verschiedenen Krankenkassen durch einen einmaligen Beitritt ersatzlos abgelöst, so dass künftig für die angeschlossenen Pflegedienste gegenüber allen Krankenkassen landesweit einheitliche Regelungen bestehen. Der bad-Geschäftsstellenleiter Mitte, Rechtsanwalt Michael Greiner, sieht den Abschluss als wichtiges Signal für die private ambulante Pflege: "Insbesondere die Öffnung der Qualifikationen war uns ein wichtiges Anliegen, damit die Mitgliedsbetriebe auch in Zukunft die umfassende Versorgung durch qualifiziertes Personal gewährleisten können".

Facebook

Verwandte Artikel:

Eine Frage des Gehalts

Veranstaltungen

6. Entscheiderkonferenz: Außerklinische Intensivpflege

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2019 / 2020

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

September 2019

Alleskönner
Was eine PDL heute können muss und was sie tatsächlich verdient.

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts