Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Unterstützung für Pflegelöhneverbesserungs...

Gesetzesentwurf

Unterstützung für Pflegelöhneverbesserungsgesetz

21.10.2019
Ulrich Bauchist seit 2015 Bundesgeschäftsführer des ASB Deutschland e.V.

Foto: ASB/Gisela Graw

Ulrich Bauchist seit 2015 Bundesgeschäftsführer des ASB Deutschland e.V.

Foto: ASB/Gisela Graw

Anlässlich der Anhörung zum Gesetz für bessere Löhne in der Pflege (Pflegelöhneverbesserungsgesetz) am 21. Oktober machte Ulrich Bauch, Vorstandsmitglied im BVAP und Bundesgeschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bundes, deutlich: "Die Pflegeuhr steht bereits auf fünf nach zwölf!".

"Wir haben einen dramatischen Fachkräftemangel, die Versorgung vor allem der auf ambulante Leistungen angewiesenen pflegebedürftigen Menschen kann schon heute nicht mehr überall sichergestellt werden. Die Situation ist für Pflegekräfte wie für Pflegebedürftige nicht mehr hinnehmbar. Wir brauchen dringend mehr Pflegekräfte und diese Lücke können wir nur über bessere Löhne und Arbeitsbedingungen schließen. Deshalb brauchen wir einen allgemeinen Tarifvertrag in der Pflege", so Bauch.

Auch die Diakonie Deutschland unterstützt den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Verbesserung der Löhne in der Pflege. "Die Arbeitsbedingungen unserer Mitarbeitenden sind ein wesentlicher Faktor, um für die Pflege kranker, behinderter und alter Menschen bessere Rahmenbedingungen zu schaffen. Der eingeschlagenen Weg zur tariflichen Festlegung von Lohnuntergrenzen und weiterer Mindestarbeitsbedingungen ist richtig", heißt es in einer Stellungnahme der Diakonie anlässlich der Anhörung. an der auch der Verdi und bpa teilnahmen.

Entwurf eines Gesetzes für bessere Löhne in der Pflege (Pflegelöhneverbesserungsgesetz)

Facebook

Verwandte Artikel:

Berliner Runde diskutiert Digitalisierung

Pflegedienste sollen Hausärzte im ländlichen Raum entlasten

bpa sieht Verbesserungsbedarf beim Digitale-Versorgung-Gesetz

Immer mehr Menschen demonstrieren gegen das RISG

Rot-Schwarz-Grün handelt "Pakt für Pflege" aus

Kassen müssen Rücklagen abbauen

Videos

Der erste Häusliche Pflege PDL Kongress im Video

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

November 2019

Cool bleiben
Immer mehr Pflegedienste bieten Intensivpflege an. Wieso eigentlich?

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts