Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten VKAD: Pflegeberufsgesetz stellt Pflegeberu...

Pflegereformen

VKAD: Pflegeberufsgesetz stellt Pflegeberuf zeitgemäß auf und macht ihn attraktiv

10.01.2018
VKAD-Vorsitzender Hanno Heil Foto: Holger Göpel

VKAD-Vorsitzender Hanno Heil Foto: Holger Göpel

Dr. Hanno Heil, Vorsitzender des Verbandes Katholischer Altenhilfe fordert eine gesetzliche Verankerung der tariflichen Vergütung für die Mitarbeiter in der häuslichen Krankenpflege.

Dr. Hanno Heil, Vorsitzender des Verbandes Katholischer Altenhilfe in Deutschland (VKAD) hält die Einführung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs für einen großen Fortschritt in der Beurteilung von Pflegebedürftigkeit. Dass damit auch zusätzliche Mittel in die Pflege einflössen, sei zu begrüßen. In der vergangenen Legislaturperiode hätte man von der Entbürokratisierung profitiert und den Dokumentationsaufwand reduzieren können. Mit dem Pflegeberufsgesetz würde der Pflegeberuf zeitgemäß aufgestellt und attraktiver gemacht.

Unstrittig sei für den VKAD, dass Pflegekräfte eine tarifliche Entlohnung erhalten sollen. Die Refinanzierung der tariflichen Vergütung für die Mitarbeiter in der häuslichen Krankenpflege müsse nun auch gesetzlich verankert werden. Die Klarstellung zur Geltung der Tarifbindung gehöre analog zum SGB XI auch in das SGB V. Die Formulierung erfordere minimalen Aufwand, sei aber für Vergütungsverhandlungen wichtig. Im Blick auf die zunehmende Digitalisierung wünsche er, dass an den Schnittstellen zwischen Ärzten, ambulanter Pflege, Kassen und Apotheken mehr Zeit für die Pflege in der Häuslichkeit gewonnen werden könne.

Diese und weitere Simmen finden Sie in der Ausgabe 1/2018 der Zeitschrift Häusliche Pflege.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

bpa: Pflegedienste als mittelständische Unternehmen müssen Gewinne machen dürfen

Studie: Wiederholte Impfungen können schwere Krankheitsverläufe verhindern

Investitionsbereitschaft nimmt deutlich zu

Expertentipp: Ihre Chancen für 2018 - jetzt planen!

ALTENPFLEGE Connect: Nahtstelle zwischen Ausstellern und Besuchern

HKP-Richtlinie: Änderungen bei Kompressionstherapie und Unterstützungspflege

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2017 / 2018

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Produkt

Qualitätshandbuch - schlank und effektiv

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Produkt

Vertragsgespräche erfolgreich führen

Produkt

Change Management für ambulante Dienste

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 2

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

April 2018

Noch Reserven?
Was der GroKo zum Pflegenotstand eingegefallen ist

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts