Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Was auf die außerklinische Intensivpflege...

Blogbeitrag von Christoph Jaschke

Was auf die außerklinische Intensivpflege zukommt

08.02.2018
Christoph Jaschke Foto: Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH

Christoph Jaschke Foto: Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH

In seinem neuen Blogbeitrag geht unser Blogger Christoph Jaschke auf die Zukunftsaussichten der außerklinischen Intensivpflege ein. Seiner Ansicht nach, sind außerklinisch beatmete Menschen bisher zu schlecht versorgt worden. Das liege auch an den bisherigen Regelungen schreibt er.

Das sei trotz der Pflegestärkungsgesetze geschehen, schreibt Jaschke in seinem neuen Blogbeitrag. Ein wesentlicher Grund sei, dass es die Politik weiterhin zulasse, dass ambulante Pflegedienste, die nach § 132a Abs. 2 SGB V zugelassen wurden, keinerlei weitere Zulassungsvoraussetzungen (insbesondere betrieblich-organisatorische, fachlich-personelle) erfüllen müssen, wenn sie laut Jaschke zusätzlich ambulante intensivpflegerische Leistungen anbieten und/oder durchführen wollen. "Diese Gesetzeslücke nutzen diejenigen, die mit ambulanter Intensivpflege nur schnelles Geld machen möchten, für ihre Zwecke aus", sagt Jaschke.

Zwar seien die Prüfungen ausgeweitet worden, doch alle Prüfungen und Richtlinien blieben doch "zahnlose Tiger" solange es keine klaren verbindlichen gesetzlichen Vorgaben gebe, schreibt Jaschke. Besondere Bedeutung komme der "Entscheider-Konferenz: Außerklinische Intensivpflege 3.0" am 17. April 2018 nach Berlin zu. Die Veranstaltung mit Vorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der Politik und der Leistungserbringer sei unverzichtbar für Inhaber und Geschäftsführer von Einrichtungen und Diensten der außerklinischen Intensivpflege, so Jaschke.

Den kompletten Blogbeitrag von Christoph Jaschke finden Sie unter: http://www.haeusliche-pflege.net/Infopool/Haeusliche-Pflege-Blog/Was-kommt-auf-die-ausserklinische-Intensivpflege-zu-Und-was-moechte-sie-erreichen

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Pflegekräfte empört über Tweet von CDU-Politiker Rüddel

Mitarbeiterpflege gegen Fachkräftemangel

Pflegedienst macht Druck auf Kostenträger

Baden-Württembergs Landesregierung will Pflegegesetz novellieren

Landgericht Düsseldorf verurteilt Pflege-Betrüger zu mehrjährigen Haftstrafen

Management

Außerklinische Intensivpflege wächst rasant

Veranstaltungen

Werkstattgespräch Personalmanagement

Veranstaltungen

Zukunftstag ALTENPFLEGE 2018

Veranstaltungen

Vincentz Akademie

Veranstaltungen

Häusliche Pflege Fernlehrgang

Veranstaltungen

AltenpflegeKongresse 2018 / 2019

Produkt

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII

Produkt

Kostenrechnung und Vergütungsverhandlungen

Produkt

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Produkt

Qualitätshandbuch - schlank und effektiv

Produkt

Das Pflege-Stärkungsgesetz 3

Produkt

Tagespflege betreiben

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

HP_08_2018_cover_140x200

August 2018

Föderales Stückwerk
Bundesländer Vergütung

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

Merken

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts