Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten Wohlfahrt warnt vor Stillstand in der Pflege

Bayern

Wohlfahrt warnt vor Stillstand in der Pflege

08.04.2014
"Die Pflege braucht konstruktive Lösungen": Leonhard Stärk, Landesgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK).

<paragraph align="right">Foto: BRK</paragraph>

"Die Pflege braucht konstruktive Lösungen": Leonhard Stärk, Landesgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK).

Foto: BRK

Die bayerischen Wohlfahrtsverbände sehen bei vielen drängenden Problemen der Altenpflege in ihrem Bundesland einen Stillstand. Die Schaffung eines neuen Pflegeministeriums habe bisher keinen neuen Schub für die Lösung der drängenden Probleme gebracht, sagte Leonhard Stärk, Landesgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK).

Auch nach Installierung des neuen Ministeriums warte man noch immer auf wichtige Weichenstellungen, sagte Stärk stellvertretend für die Freie Wohlfahrtspflege – so zum Beispiel bei der klaren Regelung der Umsetzung der baulichen und personellen Anforderungen an die Träger nach der Ausführungsverordnung zum bayerischen Pflege- und Wohnqualitätsgesetz (PfleWoqG).

Die Wohlfahrtsverbände wünschen sich von Pflegeministerin Melanie Huml (CSU) endlich Taten. Die ersten 100 Tage, so der BRK-Chef, seien lange vorbei: "Die dramatische Situation der Pflege auch in Bayern verträgt keine Kompetenzstreitigkeiten, sie braucht konstruktive Lösungen."

In der Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Bayern sind die Arbeiterwohlfahrt (AWO), das Bayerische Rote Kreuz (BRK), die Diakonie, die Caritas, der Paritätische Wohlfahrtsverband und die Israeltische Kultusgemeinde zusammengeschlossen.

Facebook

Weiterführende Links:

Hier gelangen Sie zur Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege Bayern

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo

Februar 2020

Durchblick behalten
Das ändert sich 2020 für die Pflegeberatung

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegepartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts