Bitte warten Sie.'

Die Seite wird geladen.'


Sie sind hier:

Home Infopool Nachrichten opseo eröffnet Auralis-Pflegedienst in Hep...

Intensivpflege

opseo eröffnet Auralis-Pflegedienst in Heppenheim

28.11.2018
Wohngemeinschaft für intensivpflichtige Patienten der Auralis Intensivpflege GmbH

Foto (Archiv): opseo

Wohngemeinschaft für intensivpflichtige Patienten der Auralis Intensivpflege GmbH

Foto (Archiv): opseo

Die opseo Gruppe, deutschlandweit eine der größten Anbieter von ambulanter und stationärer Intensivpflege im Erwachsenen- und Kinderbereich, realisiert in Heppenheim eine Einrichtung mit einem integrierten Konzept zur Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Am 1. Dezember eröffnet in Heppenheim zunächst die Auralis Intensivpflege GmbH eine Wohngemeinschaft für intensivpflichtige Patienten. Der Pflegedienst wird zwölf Patienten innerhalb einer Wohngemeinschaft betreuen. Umsorgt werden die intensivpflegebedürftigen Erwachsenen in Einzelapartments von bis zu 25 Vollzeit-Pflegekräften, welche speziell für diese Tätigkeit weitergebildet sind.

Die nahe dem Bruchsee gelegene Auralis-Einrichtung in der Viernheimerstrasse 2a verfügt außerdem über Gemeinschaftsräume sowie eine großzügige Dachterrasse. Mit einem ebenfalls im Gebäude ansässigen Dialysezentrum ist bereits eine Kooperation geschlossen worden, für eine zusätzliche medizinische Versorgung der Patienten liegt das Kreiskrankenhaus Bergstraße in unmittelbarer Nähe.

"Wir haben den Umbau des Gebäudes auf eine Intensivpflege nach den höchsten und modernsten Standards ausgerichtet", erklärt Auralis-Geschäftsführerin Verena Vay. "So können wir unseren Patienten einen hochmodernen Pflegestandard bieten und ihnen in ihren Wohnungen gleichzeitig ein möglichst selbstbestimmtes, individuelles Leben ermöglichen. Und durch die Kooperation mit dem Dialysezentrum sind wir in der Lage, unseren Patienten zusätzliche Hilfe zu bieten." Etwa 1200 Quadratmeter Fläche umfasst der Gesamtkomplex, in dem im Frühjahr 2019 auch eine Bärenstark Einrichtung eröffnen wird – der zweite Teil des integrierten Konzeptes, das die opseo Gruppe an diesem Standort umsetzt. Dann sollen weitere 16 Plätze, in diesem Fall für intensivpflegebedürftige Kinder und Jugendliche, geschaffen werden. "Beide Einrichtungen werden in einem Haus auf verschiedenen Etagen ansässig sein", erläutert Anja Boutbel, Geschäftsführerin der Bärenstark Einrichtung.

Facebook

Verwandte Artikel:

TIPP

ALTENPFLEGE-Messe 2018

Aus aktuellem Anlass: Konferenz zum PpSG ambulant angesetzt

Management

Pflegeexperte: Außerklinische Intensivpflege vor großem Wandel

Kommentare (0)
Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben

Sie sind nicht eingeloggt

registrieren

Aktuelle Ausgabe

zum Abo ...

August 2019

Ein Stück vom Kuchen
Betreuungsdienste dürfen pflegen – was das für ambulante Pflegedienste bedeutet

Abo

Downloads

Weitere Zeitschriften

pflegepartner

Das Magazin für pflegende Angehörige

pflegepartner

Richtig beraten -
mit pflegepartner

pflegpartner unterstützt Sie bei der Beratung pflegender Angehöriger und stärkt das Marketing Ihres Pflegedienstes mit hochwertigen Inhalten, die überzeugen. Schaffen Sie Vertrauen - mit pflegepartner!


Werfen Sie hier einen Blick ins Heft!

Bestellen Sie hier Ihr Kundenmagazin!

Verlagsbereich Altenhilfe

Verlagsbereich Altenhilfe

Partner für die Altenhilfe

Altenpflege Logo

Altenpflege Online

Vorsprung durch Wissen. Die Website für die Pflegepraxis.

CAREkonkret Logo

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege

Altenheim Logo

Altenheim Online

Lösungen fürs Management von Pflegeheimen

CareInvest

CAREInvest

Der Branchendienst des Pflegemarkts