Created with Sketch.

25. Aug 2021 | Veranstaltungen

Zweitägiger KAI-Kongress Spezial in Berlin

Der Kongress für außerklinische Intensivpflege und Beatmung, kurz „KAI“, findet am 7. und 8. Oktober zum 12. Mal statt. Rund 1000 Teilnehmer und über 70 Aussteller reisen jedes Jahr in die Hauptstadt, um sich über Lösungen der außerklinischen Intensivpflege auszutauschen. Auf Grund der Pandemie wird der KAI 2021 in einem etwas kleineren und intensiveren Rahmen stattfinden.
Kongress für außerklinische Intensivpflege und Beatmung
Der KAI zieht regelmäßig die gesamte Breite der außerklinischen Intensivpflege nach Berlin.
Foto: Florian Arp

Neu in diesem Jahr ist, dass sowohl eine Teilnahme von Ort als auch übers Internet am KAI Kongress Spezial 2021 möglich ist.

Den Auftakt zum zweitägigen Kongressprogramm macht Pflegecoach Marc Bennerscheit mit seinem inspirierenden Vortrag "Neue Power durch Perspektivwechsel". Aber auch Wundexperte Gerhard Schröder darf nicht fehlen. Sein Vortrag lautet in diesem Jahr: „Was lernen wir vom Rakentenflug über Dekubitus? Technische Innovationen zur Prävention und Wundversorgung. Was erwartet uns in der Zukunft?“.

Mediziner Thomas Däderich (bekannt u.a. von seinem Vortrag beim Kongress 2019 zum Thema Reanimation) bringt die Teilnehmer:innen auf den aktuellen medizinische Stand.

Natürlich stehen auch Themen wie IPReG, Arbeitsrecht, Tarifentlohnung und die Erfahrungen der Corona-Pandemie auf der Tagesordnung.

Bis einschließlich den 3. September 2021 gibt es einen Frühbucherrabatt!

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten für den Kongress am 7. und 8. Oktober finden Sie auf der Kongresseite.

Intensivpflege und das GKV-IPReG

Bücher

Intensivpflege und das GKV-IPReG

Die Richtlinie Außerklinische Intensivpflege ist in Kraf getreten. Rechtsanwalt Ronald Richter bringt auf den Punkt, was auf die Leistungserbringer zukommt. Informieren Sie sich als Verantwortliche:r in Ambulanten Pflegediensten oder Stationären Einrichtungen über die neue Gesetzgebung. Aus dem Inhalt: Für die Praxis am wichtigsten - was gilt wann? Was hat sich gegenüber den Entwürfen geändert? Welche Rolle spielen die Wünsche der Betroffenen? Welche Patientengruppen werden unterschieden? Welche Ziele hat die außerklinische Intensivpflege? Wie kommen die Versicherten an die Leistungen?

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok