Created with Sketch.

14. Mai 2019 | Recht

Abrechnungsbetrug: Razzien gegen Pflegedienste

Mit Razzien in 19 Orten ist die Polizei gegen Abrechnungsbetrug in Pflegediensten vorgegangen. Es habe drei Verhaftungen gegeben, so die Ermittler. 

Polizeieinsatz in gegen Abrechnungsbetrug in Pflegediensten: Polizei spricht von drei Festnahmen.Foto: Goss Vitalij / Adobestock

Rund 130 Beamte des Landeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft Berlin durchsuchten Wohn- und Geschäftsräume in Berlin, Brandenburg und Schleswig-Holstein, wie die Polizei mitteilte. Es gebe den dringenden Verdacht, dass seit etwa 2013 nicht qualifizierte Personen als Intensivpflegekräfte bei mindestens neun Pflegediensten eingesetzt oder an sie vermittelt wurden, erklärte die Polizei weiter. Gegen zwölf Beschuldigte sei monatelang wegen gewerbsmäßigen Abrechnungsbetruges ermittelt worden.

Mutmaßlicher Kopf des Pflegebetrugssystem soll eine 63-jährige deutsche Staatsangehörige mit Wohnsitz in Spanien sein, teilte die Polizei mit. Die Tatverdächtige soll nicht qualifizierte Arbeitskräfte vor allem aus Osteuropa gewonnen und unter Verwendung gefälschter Qualifikationsbescheinigungen als Intensivpflegekräfte eingesetzt oder vermittelt haben. Bei den Verhafteten handelt es sich neben der Hauptbeschuldigten um zwei nichtqualifizierte Pflegekräfte im Alter von 61 und 44 Jahren, hieß es.

Termintipp: Das Thema Abrechungsbetrug und die notwendigen Maßnahmen gegen das Phänomen sind auch Thema bei der 5. Entscheiderkonferenz Außerklinische Intensivpflege am 3. Juni 2019 in Berlin. zu Gast ist unter anderem Dina Michels, Chefermittlerin bei der Kaufmännischen Krankenkasse, KKH. "Es braucht unangemeldete Kontrollen und eine bessere Überwachung", sagt Michels. Sie fordert zudem bundesweit mehr spezialisierte Strafverfolgungsbehörden. Marc Bennerscheidt von der Deutschen Pflegegruppe wird sie hierzu im Rahmen der Konferenz befragen.

Zeitschrift Haeusliche Pflege

Zeitschriftenabo

Häusliche Pflege

Häusliche Pflege ist die Fachzeitschrift für Leitungs- und Führungskräfte von ambulanten Pflegediensten. Sie liefert eine Fülle fundierter Management-Tipps, die Sie in Ihren Entscheidungen stärken. Mit Erfahrungen und Expertenmeinungen aus der Praxis berät Sie Häusliche Pflege in Ihrem Berufsalltag und liefert exklusive Fachinformationen, mit denen Sie beim Verkauf Ihrer Pflegeleistungen ganz vorn dabei sind.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Häusliche Pflege einen Zugang für bis zu 24 Webseminare im Jahr zu aktuellen Managementthemen in der ambulanten Pflege. Unter www.webinare.haeusliche-pflege.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Erscheinungsweise: Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr


Sie haben die Wahl zwischen folgenden Abo-Modellen:


Jahresabonnement Kombi (Print & Digital)
Sie erhalten Ihr Fachmagazin Häusliche Pflege sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement Print
Sie erhalten Ihr Fachmagazin Häusliche Pflege als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für Ihr Management auf 56 Seiten
  • Umfassender Überblick zum aktuellen Branchengeschehen
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement Digital
Entdecken Sie Häusliche Pflege als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im Pdf Format

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok