Created with Sketch.

12. Jun 2020 | Corona

BPA: Gesundheitsämter müssen Verordnung umsetzen

Der Arbeitgeberverband begrüßt die Ausweitung der Corona-Tests und fordert regelmäßige Tests in Pflegeeinrichtungen.

BPA-Präsident Bernd Meurer zu der Situation in Pflegeeinrichtungen: "Nirgendwo sonst gibt es eine derart hohe Konzentration an Risikogruppen." Foto: Jürgen Henkelmann

Die von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn angekündigte Ausweitung der Tests auf das Corona-Virus ohne Symptome werden vom Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (BPA) begrüßt. "Dies ist ein wichtiger Schritt im Kampf gegen das Virus”, sagt BPA-Präsident Bernd Meurer. "Die Verordnung schafft die verbindliche Grundlage, jetzt müssen die Gesundheitsämter das vor Ort auch umsetzen.”

Der BPA fordert vor und während der Übernahme der pflegerischen Versorgung Tests auch bei Personen ohne akute Symptome sowie regelmäßige Reihentests für Beschäftigte und pflegebedürftige Menschen. Nach wie vor müssten die Tests durch die Gesundheitsämter angeordnet werden. Pflegeeinrichtungen könnten diese Tests nicht eigenständig veranlassen und abrechnen. Der BPA habe in seiner Stellungnahme zum Verordnungsentwurf deutlich darauf hingewiesen, dass dies keinesfalls dazu führen dürfe, dass in jeder Kommune eine andere Teststrategie genutzt wird und die Pflegeeinrichtungen von der Entscheidungsfreudigkeit der jeweiligen Gesundheitsämter abhängig sind.

"Die Beschäftigten der Pflegeeinrichtungen und die von ihnen versorgten Menschen sind im Falle einer Infektion besonders gefährdet”, so Meurer. "Nirgendwo sonst gibt es eine derart hohe Konzentration an Risikogruppen. Für diese sind regelhafte und wiederholende Tests, die vorrangig und symptomunabhängig erfolgen, notwendig.”

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Bücher

Ambulant betreute Wohngemeinschaften

Die Nachfrage nach Wohngemeinschaften für Senioren steigt. Welche verschiedenen Formen - juristisch wie wirtschaftlich - gibt es? Was müssen Anbieter, die Wohngemeinschaften aufbauen wollen, beachten? Verantwortliche erfahren mehr über - Philosophien und Konzepte - rechtliche Gestaltung und Finanzierung - bauliche Anforderungen und Personalwirtschaft - Qualität und Qualitätsentwicklung in Wohngemeinschaften Das Handbuch setzt den Schwerpunkt auf anbieterverantwortete Wohngemeinschaften mit Betreuungsleistungen. Experten aus der Szene informieren umfassend und mit Praxisbezug. In dieser zweiten überarbeiteten Auflage des Handbuches sind die Aktualisierungen im Einrichtungs- und Leistungsrecht berücksichtigt. Planskizzen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen runden diesen Ratgeber ab.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok