Created with Sketch.

10. Apr 2017 | News

Generalistik: Kein Kompromiss als Selbstzweck

Der VDAP sieht in dem Kompromiss zwischen Union und SPD ein Abrücken von der Generalisitik. Doch selbst bei einer integrierten Ausbildung mit zwei Jahren allgemeiner Ausbildung und einer anschließenden einjährigen Spezialisierung blieben viele Fragen offen und zahlreiche Probleme bestehen, heißt es von Verbandsseite.

Thomas Knieling, Bundesgeschäftsführer des Verbands Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (Foto: VDAB)

"Es ist natürlich erleichternd, dass sich unser Einsatz für den Erhalt des Altenpflegeberufs ausgezahlt hat und Altenpflege zunächst nicht zugunsten einer generalistischen Ausbildung abgeschafft werden soll. Das ist vor allem der verantwortungsvollen Haltung in der CDU/CSU-Fraktion zu verdanken", hob Thomas Knieling, Bundesgeschäftsführer des Verbands Deutscher Alten- und Behindertenhilfe e.V. (VDAB) hervor.

Es dürfe aber keinen Kompromiss als Selbstzweck geben. Deshalb müsse die Forderung zwingend aufrecht erhalten bleiben, dass vor der gesetzlichen Einführung einer neuen Ausbildung Struktur, Inhalt und Finanzierung klar sein müssen. "Es darf hier keinen aktionistischen Blindflug geben. Bevor die Ausgestaltung auch einer integrierten Pflegeausbildung nicht geklärt ist, ist es aus unserer Sicht zu früh, zu beurteilen, wie sinnvoll die neuen Reformvorschläge sind. Damit unterstützen wir ausdrücklich entsprechende Forderungen aus der CDU/CSU-Fraktion. Mit Blick auf die Herausforderungen einer wachsenden Zahl von Pflegebedürftigen in Deutschland ist die Altenpflegeausbildung zu wichtig, um sich mit einem rein politischen Kompromiss zufrieden zu geben", sagte Knieling.

Mehr zu dem Thema erfahren Sie auf dem Zukunftstag Altenpflege.

Impulse fuer zu Hause 2022

Kalender

Impulse für zu Hause 2022

Profitieren Sie beim Kauf ab 10 Exemplaren von günstigen Staffelpreisen! Einzelpreis 9,90 €, ab 10 Expl. je 8,90 €, ab 50 Expl. je 7,90 €. Mengenbestellungen exklusiv nur unter Tel. +49 6123-9238-253 oder per Mail an service@vincentz.net. Keine Bestellung über den Webshop möglich!

Ihre Patienten liegen Ihnen am Herzen? Dann zeigen Sie es! Schenken Sie den anregenden und aktivierenden Wochenkalender „Impulse für zu Hause 2022“. Denn jeder freut sich über eine kleine Aufmerksamkeit, eine nette Geste, ein kleines Geschenk. Überreichen Sie den Wochenkalender als Geburtstags- oder Weihnachtspräsent an Ihre Patienten. Oder überraschen Sie Angehörige und Pflegebedürftige beim Beratungsbesuch.

Der Wochenkalender 2022 ist garantierter Blickfang:

  • 52 stabile Wochenblätter zum Umschlagen
  • Schön gestaltete Bilder samt Wochen- Termin- und Geburtstagsplaner
  • Anregende Texte und Gesprächsthemen für Pflegebedürftige und Angehörige
  • Zitate und Sprichworte zum Nachsinnen und Weitererzählen.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok