Created with Sketch.

06. Jul 2018 | News

Pflegereform lässt Erstanträge steigen

Mehr Menschen in den Bundesländern Niedersachsen und Bremen haben seit der Pflegereform 2017 Pflegeleistungen beantragt. Das belegen Zahlen des Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK).

Die Pflegereform 2017 hat eines der geplanten Ziele erreicht: Mehr Menschen beantragten seitdem Pflegeleistungen.Foto: Adobe Stock / Sir_Oliver

Es sei ein deutlicher Anstieg der Erstanträge zu verbuchen, berichtet der MDK: 2017 habe die Zahl im Vergleich zum Vorjahr in Niedersachsen um 9.700 (oder acht Prozent) auf 130.000 zugenommen. In Bremen gebe es ebenfalls deutlich mehr beantragte Pflegeleistungen, um rund 15 Prozent sei die Zahl dort angestiegen, was 1.600 Erstanträge mehr bedeutet.

Die Gutachter des MDK hätten in den beiden Bundesländern zu rund 20 Prozent eine Einstufung in Pflegegrad 1 empfohlen.

Eugen Brysch, Vorstand der Deutschen Stiftung Patientenschutz, betonte gegenüber der Deutschen Presse Agentur, dass es nun ohne Zweifel einerseits für mehr Menschen Geld aus der Pflegeversicherung gebe und auch die Besserstellung von Demenzkranken überfällig gewesen sei. Jedoch könne bei Pflegegrad 1 die Leistung von 125 Euro häufig gar nicht abgerufen werden. Es mangele schlichtweg an genug professionellen Anbietern.

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII

Bücher

Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII

Was leistet die Sozialhilfe nach dem SGB XII bei Pflegebedarf? Welche Hilfen es gibt, wie die Voraussetzungen sind und wie das Verhältnis zu den Leistungen der Pflegeversicherung ist, das vermittelt dieser praktische Ratgeber. Er informiert außerdem über die Einkommensfreibeträge, das geschützte Vermögen und die Grenzen der Unterhaltspflicht. Mit Fallbeispielen, Schaubildern und Musterberechnungen. Ideal für ambulante Dienste, Pflegeeinrichtungen, Beratungsstellen, Hausärzte sowie für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen. Denn nur wer das breite Spektrum der Hilfen kennt, kann diese auch nutzen! Der Rechtsratgeber in 7. Auflage ist auf dem aktuellen Gesetzesstand.

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok