Created with Sketch.

08. Feb 2018 | News

Was auf die außerklinische Intensivpflege zukommt

In seinem neuen Blogbeitrag geht unser Blogger Christoph Jaschke auf die Zukunftsaussichten der außerklinischen Intensivpflege ein. Seiner Ansicht nach, sind außerklinisch beatmete Menschen bisher zu schlecht versorgt worden. Das liege auch an den bisherigen Regelungen schreibt er.

Christoph Jaschke Foto: Heimbeatmungsservice Brambring Jaschke GmbH

Das sei trotz der Pflegestärkungsgesetze geschehen, schreibt Jaschke in seinem neuen Blogbeitrag. Ein wesentlicher Grund sei, dass es die Politik weiterhin zulasse, dass ambulante Pflegedienste, die nach § 132a Abs. 2 SGB V zugelassen wurden, keinerlei weitere Zulassungsvoraussetzungen (insbesondere betrieblich-organisatorische, fachlich-personelle) erfüllen müssen, wenn sie laut Jaschke zusätzlich ambulante intensivpflegerische Leistungen anbieten und/oder durchführen wollen. "Diese Gesetzeslücke nutzen diejenigen, die mit ambulanter Intensivpflege nur schnelles Geld machen möchten, für ihre Zwecke aus", sagt Jaschke.

Zwar seien die Prüfungen ausgeweitet worden, doch alle Prüfungen und Richtlinien blieben doch "zahnlose Tiger" solange es keine klaren verbindlichen gesetzlichen Vorgaben gebe, schreibt Jaschke. Besondere Bedeutung komme der "Entscheider-Konferenz: Außerklinische Intensivpflege 3.0" am 17. April 2018 nach Berlin zu. Die Veranstaltung mit Vorträgen, Workshops und einer Podiumsdiskussion mit Vertretern der Politik und der Leistungserbringer sei unverzichtbar für Inhaber und Geschäftsführer von Einrichtungen und Diensten der außerklinischen Intensivpflege, so Jaschke.

Den kompletten Blogbeitrag von Christoph Jaschke finden Sie unter: http://www.haeusliche-pflege.net/Infopool/Haeusliche-Pflege-Blog/Was-kommt-auf-die-ausserklinische-Intensivpflege-zu-Und-was-moechte-sie-erreichen

Zeitschriftenabo

Häusliche Pflege

Häusliche Pflege ist die Fachzeitschrift für Leitungs- und Führungskräfte von ambulanten Pflegediensten. Sie liefert eine Fülle fundierter Management-Tipps, die Sie in Ihren Entscheidungen stärken. Mit Erfahrungen und Expertenmeinungen aus der Praxis berät Sie Häusliche Pflege in Ihrem Berufsalltag und liefert exklusive Fachinformationen, mit denen Sie beim Verkauf Ihrer Pflegeleistungen ganz vorn dabei sind.

Das Abonnement beinhaltet neben Ihrer Zeitschrift Häusliche Pflege einen Zugang für bis zu 24 Webseminare im Jahr zu aktuellen Managementthemen in der ambulanten Pflege. Unter www.webinare.haeusliche-pflege.net erhalten Sie so zweimal im Monat die Gelegenheit, sich mit Experten aus der Branche auszutauschen.

Erscheinungsweise: Monatlich | 12 Ausgaben im Jahr


Sie haben die Wahl zwischen folgenden Abo-Modellen:


Jahresabonnement Kombi (Print & Digital)
Sie erhalten Ihr Fachmagazin Häusliche Pflege sowohl als gedruckte wie auch als digitale Version.

Ihre Vorteile:

  • Voller Komfort und Flexibilät für Ihren Informationsbedarf
  • Umfassender Überblick mit der Printausgabe
  • Archiv mit Suchfunktion, sowie Speicherung und Weiterleitung mit dem Digitalen Zugang

Jahresabonnement Print
Sie erhalten Ihr Fachmagazin Häusliche Pflege als gedruckte Ausgabe per Post zugeschickt.

Ihre Vorteile:

  • Aktuelle Fachinformationen und Tipps für Ihr Management auf 56 Seiten
  • Umfassender Überblick zum aktuellen Branchengeschehen
  • Druckfrisch und sofort griffbereit, exklusiv für Sie

Jahresabonnement Digital
Entdecken Sie Häusliche Pflege als digitale Ausgabe auf Ihrem Smartphone, Tablet oder PC.

Ihre Vorteile:

  • Jederzeit online abrufbar und von überall nutzbar
  • Archiv mit Suchfunktion nach bestimmten Themen oder Artikeln über alle Ausgaben seit Abobeginn
  • Speicherung und Weiterleitung interessanter Artikel im Pdf Format

* Abonnement jederzeit kündbar bei anteiliger Rückerstattung des Betrages

Tags

Das könnte Sie auch interessieren!

0 Kommentare

Sie sind aktuell nicht eingeloggt.

Um einen Kommentar zu verfassen, melden Sie ich bitte an.

Login
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok